Palau Siren

Tauchsafaris in Palau

Die 40 Meter lange Palau Siren ist ein Tauchsafarischiff der “Worldwide Dive and Sail” Gruppe und beherbergt bis zu 16 Gäste. Seit 2012 fährt die „Palau Siren“ als einziges motorenbetriebenes Segelschiff in den Gewässern von Palau. Wie bei ihren Schwesterschiffen, wie z.B. der Indo Siren oder der Philippine Siren, handelt es sich bei der Palau Siren um einen traditionell gebauten „Phinisi Schoner“, überwiegend gebaut aus Eisen- und Teakholz.
Wie alle anderen Schiffe der „Worldwide Dive and Sail“ Flotte, wurde die Palau Siren auch nach den aktuellen Sicherheits- und Navigationstechnik Lloyds Sicherheitsstandard konstruiert und gebaut.

Kategorien: , Schlagwort:

Palau Siren

  • Tauchen an den Top Spots Palaus mit Mantas & Grauen Riffhaien
  • Klimatisierte Lounge und Cocktailbar, Sonnendeck
  • Maximal 16 Gäste an Bord
  • Gratis Nitrox
  • Tech Diver und Rebreather Taucher sind willkommen
  • Massageservice gegen Gebühr
  • Vollpension mit Internationaler und asiatischer Küche – spezielle Essenswünsche möglich bei Voranmeldung
  • Lokales Bier inklusive

Kabinen

Die Palau Siren nimmt maximal 16 Gäste an Bord, die in 8 stilvoll eingerichteten, geräumigen Kabinen Platz finden. Alle Kabinen sind klimatisiert (individuell einstellbar) und befinden sich im Unterdeck des Schiffes. Sie verfügen alle über zwei Betten oder ein Doppelbett, Ablageflächen, Safe, Audio/Video System, ein eigenes Bad mit heißem Wasser, Bademäntel, Haartrockner und Handtüchern.

Diese 8 Kabinen sind, wie folgt, unterteilt:

  • 2 Kabinen mit fixem Doppelbett
  • 4 Kabinen mit 2 fixen Einzelbetten
  • 2 Kabinen mit Doppel– oder 2 Einzelbetten (konfigurierbar)

Tauchbetrieb

Die Palau Siren hat ein Tauchdeck in Holzoptik. Es wird in kleinen Gruppen vom mitgeführten Beiboot aus getaucht nach vorheriger Anweisung durch ortskundige Guides beim Briefing.

Es steht wie folgt zur Verfügung:

  • 12 & 15 L Aluminium Tauchflaschen DIN/INT & Blei
  • Kameraraum mit Ladestationen für Kameras im Innenbereich
  • Spülbecken für Kameras und Tauchausrüstung
  • Kostenlos können Kajaks genutzt werden
  • Tauchcomputer, UW Lampen und UW Kameras können gegen Gebühr ausgeliehen werden
  • Außenduschen & Toiletten
  • Sauerstoff & Erste Hilfe Ausrüstung für den Notfall
  • Nitrox gratis

Wissenswertes

Der Besitz einer Tauchversicherung, welche Rettung/Bergung auf hoher See, sowie die Behandlung in einer Dekokammer beinhaltet, ist Pflicht.