Solitude Lembeh Resort

Ein verborgenes Boutique Resort der Spitzenklasse

Das Solitude Lembeh Resort liegt in einem gepflegten tropischen Garten direkt am Meer und bietet einen uneingeschränkten Blick auf die Lembeh Strait und die gegenüberliegende Insel Pulau Lembeh. Im Herzen der Anlage befindet sich ein Infinity-Pool mit eingebautem Jacuzzi direkt am Meer mit Blick auf den Steg und die Sonnenterrasse des Resorts. Der perfekte Ort, um sich nach Tauchgängen zu entspannen und sich wieder auf die unglaublich bizarre Unterwasserwelt der Lembeh Strait zu freuen. Genießen Sie im Spa-Bereich des Resorts Massagen und Wellness-Behandlungen. Die Mitarbeiter sind bestens auf die Anwendungen geschult und verwöhnen Sie nach einem langen Tauchtag.

Seit Anfang 2020 steht das Resort unter deutschem Management: Der professionelle Unterwasserfotograf Patrick Neumann sorgt dafür, dass Unterwasserfotografie ein zentrales Thema im Solitude Lembeh Resort ist. In Zukunft wird es regelmäßig Workshops mit Patrick und anderen international bekannten Fotografen geben. Auch Live Shootouts und andere Foto Events sind in der Planung. Aber auch außerhalb der Workshops und Events steht Patrick jedem Gast 24/7 mit Rat und Tat zur Seite und hat mit Sicherheit den ein oder anderen Tipp für euch, um noch bessere Unterwasserfotos von den Tauchgängen mitzubringen oder eure Ausrüstung zu optimieren.

Die schnellste Anreise erfolgt mit 2 h Transferzeit vom internationalen Flughafen in Manado aus.

Solitude Lembeh Resort

 

Unterkunft

Die insgesamt 24 geräumigen und exklusiv ausgestatteten Villen und Zimmer des Solitude Lembeh Resorts sind unterteilt in 3 Kategorien: 8 Garden View Villas mit teilweisem Meerblick, 2 Villen am Meer und 14 „Deluxe“ Zimmern, davon einige mit direktem Meerblick.
Die Zimmer und Villen sind im traditionellen minahasischen Stil gestaltet: Die großen Zimmer verfügen über hohe Decken und handgefertigte Terrazzo-Böden. Genießen Sie die übergroßen Badezimmer mit Innen- und Außenduschen und hochwertigen Pflegeprodukten (kostenlos) während Ihres gesamten Aufenthalts. Jede Unterkunft bietet kostenloses WLAN und verfügt über einen Flachbildschirm, Satellitenfernsehen, Wasser, Kaffee und Tee (kostenlos), eine Minibar (gegen Gebühr) und flauschige Hausschuhe und Bademäntel. Jede der beiden großzügigen Villen am Wasser verfügt zudem über eine private eigene Terrasse mit einem Pavillon und einem Tagesbett.

Verpflegung

Das Open-Air Restaurant des Solitude Lembeh Resorts bietet den Gästen abwechslungsreiche internationale und lokale Küche aus frischesten Zutaten. Man hat einen fantastischen Ausblick auf die Lembeh Strait.

Tauchen im Solitude Lembeh Resort

Das Solitude Lembeh Resort gehört zur “Solitude World” Gruppe – diese stehen für einen sehr hohen Maßstab an Qualität, Service, Professionalität und Gastfreundschaft in der Taucherbranche. Die gut ausgestattete PADI Tauchbasis verfügt selbstverständlich über einen Trockenraum für die mitgebrachte Ausrüstung, Außenduschen und über Süßwasser Spülbecken für Ausrüstung und Kameras. Auch Tauchausbildung nach PADI ist nach vorheriger Anmeldung möglich.
Fiberglasboote bringen die Taucher zu den nahen Tauchplätzen – keine Ausfahrt dauert länger als 20 Minuten. Nach jedem Tauchgang wird zum Resort zurückgefahren. Am Vormittag finden in der Regel 2 Tauchgänge statt, am Nachmittag ein Tauchgang. Auf Anfrage und gegen Aufpreis werden auch Nachttauchgänge, “Bonfire” und “Blackwater” Tauchgänge angeboten. Pro Tag ist ein unbegleiteter/ungeguideter Tauchgang am Hausriff (gegen kleinen Aufpreis für die  gefüllte Tauchflasche) möglich.

Was bietet die Unterwasserwelt?

Die Lembeh Strait wartet mit rund 30 Tauchplätzen für begeisterte Makroliebhaber auf. Neben Schwämmen und Korallen bewachsenen Riffen und trostlos wirkenden – aber voller Leben steckenden – Sandabhängen werden auch zwei Schiffswracks aus dem 2. Weltkrieg betaucht (Kapal Indah Wrack mit 45 Metern Länge, Mawali Wrack mit 70 Metern Länge). Die Tauchtiefen betragen meist zwischen 3 und 30 Metern.
Die Wassertemperaturen liegen von Juli bis November bei ca. 26 Grad, das restliche Jahr bei rund 28 Grad. Es kann aber das ganze Jahr über kühlere Strömungen geben, so dass ein wärmerer Anzug zu empfehlen ist. Dadurch, dass die Lembeh Strait als Weltklasse Tauchgebiet immer mehr in den Fokus rückt, haben sich die örtlichen Tauchschulen zusammen darauf abgestimmt, nur eine maximale Anzahl von Tauchern pro Tauchplatz ins Wasser zu lassen. First come, first serve. Die Tauchschule wird vor Ort im Briefing die Details dazu erläutern.

Ausflüge

Auf Anfrage können ausgehend vom Solitude Lembeh Resort verschiedene Halbtagesausflüge und ganztägige Ausflüge unternommen werden. Es werden Touren ins Minhasa Hochland oder zum Nationalpark Tangkoko angeboten, in dem man seltene Vögel, schwarze Makaken oder den Tarsier, die kleinsten Affen der Welt, beobachten kann. Wer es Actionreicher mag, kann an einer Wildwasser-Rafting Tour teilnehmen.

Allgemeine Reisehinweise

Im Solitude Lembeh Resort können Sie bar in USD (einwandfreie Scheine!) und IDR oder mit Visa- oder Mastercard zahlen. Strom: 220 Volt, europäische Stecker. Bei der Ein- und Ausreise ist das Visum für 30 Tage kostenlos. Der Handy Empfang und das WLAN ist in der Anlage gut. Massagen gegen Gebühr sind in Ihrem Zimmer möglich.

Beste Reisezeit für die Lembeh Strait ist zwar von August bis November, aber es kann das ganze Jahr über getaucht werden. Die regenarme Zeit ist von April bis Ende Oktober. Von Dezember bis Februar muss mit vermehrt Regen gerechnet werden, was auch an manchen Plätzen die Sicht trüben kann. Die Critters lassen sich aber trotzdem blicken.