Tauchsafaris Frz. Polynesien

Fokus unter WasserGroßfisch, Fischschwärme, Korallen
Wassertemperatur26 bis 29 Grad
Beste Zeit zum TauchenGanzjährig – saisonale Unterschiede hinsichtlich Sichtungen
TaucherfahrungMind. 50 TG/ AOWD oder vgl., Strömungserfahrung, gute Tarierung
TauchversicherungTauchversicherung ist Pflicht (AquaMed/DiveAssure/DAN oder vgl.)

Tauchsafaris in Französisch-Polynesien fahren hauptsächlich im Tuamotu Archipel. Von einwöchigen Standardtouren rund um Fakarava bis hin zu mehrwöchigen Entdeckertouren in abgelegenere Atolle reicht das Angebot.
Den Taucher erwartet abwechslungsreiches Tauchen: Strömungsreiche Kanäle wechseln sich mit lichtdurchfluteten Korallengärten und schön bewachsenen Außenriffwänden, die ins Bodenlose fallen, ab. Bei den Kanaltauchgängen suchen die Augen nach Großfisch, Graue Riffhaie patrouillieren in der Strömung, ein Adlerrochen oder Manta schwebt vorbei, bunte Fischschwärme tanzen im einfallenden Sonnenlicht. Hin und wieder werden die Taucher von Delfinen besucht, die zum Spielen auffordern.
Und: Immer wieder den Blick ins Blaue richten – hier kann buchstäblich alles vorbei schwimmen!

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt