Amontillado Beach and Dive Resort

Tauchen in Negros

Das Amontillado Beach & Dive Resort liegt etwa 20 Autominuten von Dumaguete auf Negros entfernt und wurde auf einem weitläufigen privaten tropischen Grundstück mit phantastischem Blick auf die Inseln Apo und Siquijor gebaut.

Das Resort befindet sich direkt an einem 200 Meter breiten Sandstrand. Die wunderschön angelegte Poolanlage lädt zum Entspannen ein, Sonnenliegen stehen bereit. Die Poolanlage ist geteilt, es gibt einen flacheren Teil mit Wasserfall und Felsblöcken, der besonders für Kinder geeignet ist, und einen tiefen Teil, der es ermöglicht, Tauchübungen im Pool zu absolvieren. Eine Besonderheit des Resorts ist, dass direkt am Strand einige heiße Quellen aus dem Boden mit sehr mineralreichem Wasser kommen. Bei Ebbe kann man das heiße Wasser aus den Felssteinen direkt vor dem Restaurant dampfen sehen.

amontilladopool-small
amontilladostrandeinheiten-small
amontilladogartenview-small

Unterkunft

Die Zimmer sind nach westlichem Standard gebaut und mit Rattan Möbeln ausgestattet. Alle verfügen über ein eigenes Bad mit WC/Dusche, Klimaanlage, Minibar, TV (für DVDs), Safe und privater Terrasse. Einige besitzen eine Verbindungstür und sind dementsprechend hervorragend für Familien geeignet. Die „Gartenzimmer“ sind um die große Poolanlage mit Wasserfall herum verteilt. Vier Zimmer, die „Strandzimmer“, liegen direkt am Strand.

amontillado-restaurant-small
beachfrontamontillado-small
amontilladoroom-small

Verpflegung

Im zum Meer hin offenem Restaurant kann man zwischen internationaler Küche und nationalen Spezialitäten wählen. Das Restaurant liegt direkt am Strand, man hat von hier aus eine phantastische Aussicht und bei Sonnenuntergang ist hier der beste Platz für einen entspannten Drink.

Es ist möglich im Restaurant a la card zu speisen oder eines der Verpflegungspakete Frühstück/Halbpension oder Vollpension im Vorhinein zu buchen.

Tauchen

Die Tauchbasis des Resorts wird von dessen deutsch/holländischen Besitzerpaar geleitet. Beide sind leidenschaftliche Taucher und ausgebildete Tauchlehrer mit zahlreichen Zusatzqualifikationen. Die Basis achtet darauf, die Tauchgruppen eher klein zu halten, um die Qualität der Tauchgänge zu gewährleisten.

Es werden Tagesfahrten zu den Marineparks (Apo, Siquijor und Sumilon Island) oder zu den Tauchplätzen von Dauin mit 2 bis 3 Tauchgängen angeboten, alternativ kann man auch direkt vor dem Hotel in einem gerade erst entdeckten und inzwischen geschützten Gebiet abtauchen. Bei den Tauchgängen direkt vor dem Resort trifft man unter Wasser auch auf die unterirdischen heißen Quellen. Die Basis besitzt ein Speedboot und zwei traditionelle Bancas. Die Tauchplätze werden alle in ca. 5 bis 90 Minuten erreicht.

Tauchkurse vom PADI OWD bis zum Assistant Instructor sind möglich. Spezielle Audio/Videoschulungsräume stehen zur Verfügung. Ausrüstungsverleih vor Ort vom Schnorchel bis zu Tauchcomputer. Ein DIN Adapter ist notwendig. Nitrox ist gegen Gebühr erhältlich.

Die Tauchplätze um Dauin haben Einiges zu bieten. Die Artenvielfalt hier ist enorm. An den zahlreichen Tauchplätzen trifft man auf riesige Schildkröten, Seepferdchen, Harlekin-Geisterpfeifenfische, Sepia, Anglerfische, Mandarinfische, große Schulen an Makrelen, Napoleons, zum Teil wunderschöne intakte Korallengärten oder bunt bewachsene Steilwände. An einigen Tauchplätzen hat man Glück Walhai-, Manta- oder Delfinbegegnungen. Einige Wracks können betaucht werden. Viele der Tauchgänge sind Strömungstauchgänge, zum Teil auch mit recht heftigen Strömungen.

Ausflüge

Neben dem Tauchen kann man zahlreiche lohnende Ausflüge in die Umgebung unternehmen. Z.B. in die Universitätsstadt Dumagete mit ihrem lebendigen Stadtzentrum, den netten Bars und Cafes am Boulevard, den noch aus der spanischen Kolonialzeit stammendem Herrenhäusern und der Kathedrale und den vielen Einkaufsmöglichkeiten. In Dumagete erhält man einen authentischen Eindruck einer philippinischen Stadt, sie ist vom Tourismus noch relativ unberührt. Oder man leiht sich im Resort ein Motorrad und fährt an der Küste entlang an grünen Reisfeldern und Wasserbüffeln, Kokos- und Obstplantagen, einheimischen Dörfern mit ihren Marktständen und einsamen Stränden. Weiter oben in den Bergen gibt es einige wunderschöne Wasserfälle, Dschungel, idyllische Vulkanbergseen, Tropfsteinhöhlen, wie die Pandanihan Cave oder die Kristall-Höhle.

Allgemeine Informationen

Es kann bar oder mit Kreditkarte beazhlt werden.

Es wird bei Tauchgängen um Apo Island, Siquijor Island, Sumilon Island und Liolan eine Schutzgebühr für jeden Tauchtag erhoben, die derzeit zwischen 7,50 € und 12,50 € liegen, die nicht im Tauchpaket enthalten ist. Zusätzlich werden Gebühren erhoben, wenn man einen Fotoapparat oder eine Videokamera mit unter Wasser nimmt, die derzeit zwischen 1,80 € und 3,50 € liegen.

 

copyright by Tauchertraum