The Cove Resort Palau


Exklusives Tauchen auf Palau – Malakal/Palau

Das noch recht neue Cove Resort Palau liegt auf der Insel Malakal und ist eine Oase direkt am Wasser in einer geschützten Bucht. Speziell für Reisende, die einen Abenteuerurlaub in Kombination mit Entspannung suchen, ist das Cove Resort genau das Richtige. Die Anlage wurde speziell nach den Bedürfnissen von Tauchern gestaltet und das merkt man bis in jeden Winkel. Eine angeschlossene Tauchbasis ist nicht notwendig, denn nur wenige Schritte entfernt, liegt eines der besten Tauchcenter Palaus. Das Neco Marine Tauchcenter wurde bereits 1984 gegründet und war damit das erste seiner Art auf Palau. Heute ist das Millionen USD teure Neco Marine Divecenter ein 5 Star PADI- sowie National Geographic Center und auf dem neuesten Stand der Technik.

Entspannen Sie am resorteigenen Lagunenpool, der übrigens der größte seiner Art auf Palau ist oder genießen Sie die gute Küche mit sehr leckeren Gerichten im Restaurant „Hungry Marlin“. Wir finden, dass man auf der Suche nach einem guten Hotel in Palau kaum am Cove Resort vorbeikommt.

Die schnellste Anreise erfolgt mit einer Transferzeit von 30 Minuten mit dem Auto vom internationalen Flughafen in Koror (ROR).

Unterkunft

Das Resort verfügt über 71 sehr modern eingerichtete, gut durchdachte Zimmer. Einige davon mit Blick auf die Bucht und auf die dahinterliegende Insellandschaft. Die Unterkünfte sind in 4 Kategorien unterteilt und unterscheiden sich im Wesentlichen nur in der Lage/Blick.

Die „Marina Poolside Rooms“ liegen im Erdgeschoss und haben einen direkten Zugang zum Lagoon Pool. Die „Marina Rock Island View Rooms“ sind die Zimmer im zweiten Stock und bieten einen schönen Blick aufs Meer. Im dritten Stock befinden sich die „Marina Blue Bay View Rooms“ mit einem noch besseren Blick über die Bucht. Bevorzugen Sie einen Blick in den Garten, so reservieren Sie sich ein Zimmer der „Marina Orchid Rooms“.

Alle Zimmer sind komfortabel mit einem Doppelbett oder 2 Einzelbetten mit gemütlicher „Sealy Deluxe“ Matratze, Schrank, Schreibtisch, Minibar (gegen Gebühr), 48-Zoll-Flachbild-TV, Schreibtisch und einem modernen Badezimmer mit großer Dusche eingerichtet.


covezimmerDoppelzimmer

covebadezimmerBadezimmer

thecovepoolPoolbar

Verpflegung

Das Cove Resort in Palau beheimatet das „The Hungry Marlin“, eines der besten Restaurants Palaus. Bei einer großartigen Atmosphäre genießen Sie Ihr Frühstück, Mittagessen und Abendessen unter wunderschönen Kokospalmen mit Blick auf den türkisblauen Yachthafen. Tropische Cocktails oder eiskaltes Bier bekommen Sie in der sehr einladenden Island Bar. Eine weitere Option ist nur einen Steinwurf entfernt - die lässige Drop Off Bar. Direkt am Wasser werden frische Meeresfrüchte und Sashimi, knusprige Pizza, Sandwiches, knackige Salate und vieles mehr für Sie zubereitet. Probieren Sie die leckeren indischen Gerichte und den besonders starken indischen Kaffee.

Tauchen im The Cove Resort Palau

Das Cove Resort Palau hat keine eigene angeschlossene Tauchbasis. Unser Partner Neco Marine ist jedoch direkt neben dem Resort gelegen. Ihr Tauchequipment kann natürlich an der Tauchbasis bleiben.

Was bietet die Unterwasserwelt?

Es werden alle Tauchgebiete Palaus angefahren, vom Blue Corner bis zum Peleliu Express. Von den Jandeliers Cave bis zum German Channel. Selbst die Wracks Palau stehen auf dem Programm, jedoch nur bei entsprechender Kundennachfrage. Auf den Tauchausflügen werden in aller Regel 2 Tauchgänge durchgeführt, ein dritter Tauchgang ist optional am Nachmittag möglich. Ein Lunchpaket, sowie Trinkwasser ist auf allen Tauchausflügen inklusive. Hierzu bestellt man bereits am Vortag seine Lieblingsmahlzeit. Gewählt kann werden zwischen diversen Sandwiches und Bento Food. Die Tauchgruppen werden klein gehalten und soweit möglich nach Erfahrungsstand und Nationalitäten eingeteilt. Auch der Jelly Fish Lake steht mit auf dem Programm und kann mit den Tauchgängen bei uns vorgebucht werden.

Ausflüge

Das Resort bietet einige Ausflüge an. Es werden folgende Ausflüge angeboten. Kanutouren in die Mangroven, Besuch des Jelly fish Lak, Koror Trip und Besuch des Dolphin Pacific Research Centers,
Historische Landtouren & Schnorchelausflüge, Mountainbikeverleih und Dschungeltrecks durch die üppige Vegetation des Landes.

Allgemeine Reisehinweise

Die beste Reisezeit ist von September bis Mai, obwohl man das ganze Jahr über in Palau tauchen kann. In den Monaten fällt am wenigsten Regen. Am besten ist es dann zwischen Dezember und März, nur kann es dann schonmal etwas hektischer auf den Inseln sein. Die Regenzeit ist von Mai bis September und die Passatwinde bringen teilweise ergiebigen Regen, obwohl es auch viele schöne Tage in der Zeit gibt. Wo auf der Welt können heute noch absolute gesicherte Angaben über „beste Reisezeiten“ gemacht werden? Überall verändert sich das Klima und dessen Zyklen!