Palau Aggressor

Tauchkreuzfahrt in Palau

Die Palau Aggressor II ist ein 32,3 Meter langer und 9 Meter breiter Katamaran aus Aluminium. Sie wurde 1994 gebaut und in 2004 modernisiert. Die Aggressorflotte operiert in Palau bereits seit 1990 und kennt sich in diesem Weltklassetauchgebiet hervorragend aus.

palauaggressor2-small
palauaggressor-small
sundeckpalauaggressor-small

Unterkunft

Den Gästen stehen ein großzügiger klimatisierter Salon, ein Sonnendeck, ein kleiner Whirlpool, Liegestühle, eine teilweise überdachte „Wet“ Bar mit Gril, eine Stereoanlage mit CD Player und ein Fernseher mit DVD Player im Salon zur Verfügung. Fischbestimmungsbücher (in englisch), DVDs und CDs können geliehen werden. Gegen Gebühr ist es möglich, emails via Satellitentelefon zu verschicken. Die Steckdosen verfügen über 110 Volt.

Das Schiff verfügt über 8 komfortable Deluxekabinen mit einem breiterem Queensizebett und einem darüber liegenden schmaleren Singlebett (Stockbetten). Alle sind ausgestattet mit regelbarer Klimaanlage, eigenem Bad mit Süßwasserduschen (warm), Haartrockner und Panoramafenster. Die neunte Kabine ist ausgestattet wie die anderen Kabinen, öffnet ihre Tür jedoch zum Tauchdeck.

jacuzzi-small
deluxecabin-small
palauskiff-small

Verpflegung

Das Essen an Bord ist auf hohem Standard und sehr abwechslungsreich. Das amerikanische Frühstück beinhaltet unter anderem frische Früchte, Müsli, warme Speisen und Säfte. Mittagessen gibt es meist in Buffetform, man kann wählen zwischen frisch zubereiteten Salaten, selbstgebackenem Brot, heißen Suppen, Sandwiches etc.. Zum Abendessen werden Spezialitäten aus der lokalen Küche, Barbecues, Seafood oder Gerichte mit Hähnchen oder Rind serviert. Spezielle Essenswünsche bitte im Vorhinein anmelden oder direkt nach Ankunft mit dem Küchenchef an Bord besprechen. Softdrinks, Eistee, Bier und Wein sind inklusive. Am letzten Abend findet an Bord (samstags) kein Dinner statt, die Crew steht den Gästen aber mit Rat und Tat zur Verfügung, um ein geeignetes Restaurant in Koror zu finden. Nach Einlaufen des Schiffes am Hafen von Koror besteht die Möglichkeit an Land zu gehen und die Hauptstadt Palaus, Koror, zu erkunden.

Tauchen

Die siebentägigen Safaritouren starten und enden immer sonntags vom Hafen von Neco Marine in Koror.

Angefahren werden die Tauchplätze zwischen Koror und Peleliu, wie Uloong Channel, Chandeliers Cave, Blue Corner, Big Drop off, Turtle Cove, Peleliu Express, Peleliu Corner und German Channel.

Die Tour beinhaltet 5,5 Tauchtage, Tauchgänge finden in der Regel von montags morgens bis samstags mittags statt. Es ist möglich bis zu 4 Tauchgänge pro Tag zu machen. Die Tauchgänge werden meist von einem 9 Meter langen Speedboot aus unternommen, das mit einem hydraulischen Kran vom Boot auf das Wasser gelassen wird. Das Speedboot hat für jeden der 18 Taucher ausreichend Platz mit jeweils entsprechenden Befestigungsmöglichkeiten für die Tanks. Nachttauchgänge werden dreimal während einer Safari angeboten.

Die Leitern der Palau Aggressor II sind extra für Taucher konzipiert und ermöglichen dem Taucher nach dem Tauchgang ein möglichst einfaches und bequemes „aus dem Wasser steigen“.

Das Dive Res-Q personal EPIRB System erhöht die Sicherheit beim Tauchen, vor allem bei Strömungstauchgängen. Der Taucher schaltet nach dem Auftauchen das Gerät mit der Hand ein und der Fahrer auf dem Speedboot erhält ein Radiosignal. Bojen, EPIRBs und Riffhaken können kostenlos für die Dauer der Safari geliehen werden.Auf dem Tauchdeck befindet sich eine Süßwasserdusche. Ein großer Kameratisch mit Ladestation und Becken zum Spülen stehen auf dem Tauchdeck zur Verfügung. Jeder Taucher erhält ein eigenes Fach für seine Ausrüstung. Blei, Bleigurte und Aluminiumtanks sind ausreichend vorhanden. Es ist möglich, an Bord Ausrüstungsgegenstände (Jackets, Tauchcomputer, ABC Ausrüstung, Tauchlampen, Unterwasserkameras) gegen Gebühr zu leihen. Nitrox gegen Gebühr.

Technische Daten

Motorisierung: 2 3412 Cat Dieselmotoren (je 1.050 h.p.)
Strom: 2 Northern Lights 55 KW Generatoren
Kompressoren: 2 5,000 psi Mako air Kompressoren mit 2.800 cubic ft. Cascade Storage (Air & Nitrox)
Frischwasser: 2.000 Gallonen Wassertank
Navigation: 36-Meilen Farbradar, 2 Tiefenmesser mit Alarm, Auto Pilot mit Kompass, Satelliten Navigationssystem
Kommunikation: SSB Radio mit Verbindung zum US Marine Operator, AT&T high sea direct phone,
Sicherheit: DiveRes-Q personal EPIRB, speziell bei Drifttauchgängen, Feueralarmsystem (Brandmelder) und Feuerlöscher, Erste Hilfe Ausrüstung, Defibrillator, DAN Sauerstoffsystem

Allgemeine Informationen

Nicht im Reisepreis enthalten sind folgende Kosten pro Person (diese sind vor Ort zu entrichten, die Angaben beruhen auf dem Stand von Januar 2009 und können sich erhöhen):
Tauchgebühren = 35 USD (gültig für Koror und Peleliu)
Palau Cabin Tax für Safarischiffe = 35 USD pro Woche
Treibstoffzuschlag = 100 USD
Ausreisesteuer/Flughafengebühr (kann sich erhöhen) = 20 USD
Dinner am letzten Abend

copyright by Tauchertraum