Tauchsafaris in Malpelo, Gorgona, Kolumbien mit der Ferox


Expeditionen zum Unesco Welt Natur Erbe Malpelo

Die Ferox, das wohl erste Tauchsafarischiff, das aus Kolumbien operiert und zugleich enorm hohe Maßstäbe in Punkto Sicherheit setzt. Benannt wurde das Schiff nach dem legendären Schildzahnhai, der in Insider Kreisen auch „Monster“ genannt wird. Ein bis zu 5 m großes Tier das mit viel Glück in Malpelos Gewässern angetroffen werden kann.
Das Liveaboard Ferox fährt unter der Leitung von Anthoney Cruzveragara. Anthoney ist ein absoluter Profi auf hoher See. Als Kapitän auf kommerziellen Diving Support Schiffen, die Ölplattformen ect. bedient haben, sammelte er Erfahrungen in allen Bereichen und weiß worauf es ankommt auf hoher See.
Mit der Gründung von Colombia Dive Adventures, verwirklichte er seinen Traum vom Berufs Tauchen ins Urlaubs Taucher Geschäft ein zu steigen. Die Ferox ergänzt das Portfolio und bietet uns Tauchern eine professionelle Plattform, um das weltweit einzigartige Tauchgebiet rund um Malpelo erleben zu dürfen.

Im Juni 2017 besuchten wir Anthoney in Stockholm, wo er begann das ex Marine Schiff auf Grundlage schwedischer & Internationaler Standards im Trockendeck für den Tauchtourismus aus zu statten. In 3 Tagen auf der Werft, konnten wir uns überzeugen das Anthoney seine Sache sehr genau nimmt. Nebst komplett neuer Technik wurde extrem viel in Sicherheit investiert. Nach der Zertifizierung und Zulassung durch die Behörden, überführte er die Ferox im July/August 2018 über den Atlantik nach Kolumbien. In den folgenden Monaten wurde das Schiff auch optisch auf Vordermann gebracht und bei der Inneneinrichtung auf Komfort und Praktikabilität auf Hoher See geachtet. Seit Januar 2018 operiert die Ferox nun in den Top Tauchrevieren von Malpelo, der Isla Gorgona und der Pazifikküste Kolumbiens.

Im Juni 2018 fand die erste Tauchertraum Scouting Tour auf der Ferox statt und im Mai 2019 durften wir uns von der positiven Entwicklung des Projekts ein erneutes persönliches Bild machen.

Tauchertraum und Malpelo verbindet eine Geschichte die 2004 auf der Inula begann und 2017 mit der Yemaya endete auf Grund behördlicher Veränderungen in Kolumbien. Seither brachten wir hunderte an Taucher in dieses einmalige Revier. Über 30 Vollcharter Touren wurden durchgeführt und Michael der Inhaber von Tauchertraum durfte weit über 500 Tauchgänge in Malpelo erleben. Wir sind uns sicher mit der Ferox auch weiterhin unseren Kunden dieses einmalige Abenteuer im professionellen Rahmen auf dem einzigen Eisbrecher klassifizierten Schiff Kolumbiens anbieten zu können. ( Kein Witz )

 

barOberdeck

sundeckSundeck

dinnerDinner

 

Unterkunft Ferox

Hingegen des weltweiten Trends immer mehr Gäste an Board zu nehmen, verfolgt Colombia Dive Adventures die Philosophie „weniger ist mehr“!
Maximal 12 Gäste finden in 8 praktisch aber komfortabel ausgestatteten Kabinen Platz. Ebenso genial ist die Möglichkeit die stetig wachsende Gemeinschaft an Alleinreisenden nun auch angemessen bedienen zu können, denn neben Doppelkabinen stehen auf der Ferox auch Einzelkabinen zur Verfügung.

Alle Kabinen verfügen über individuell regulierbare Klimaanlagen, ausreichend Stauraum, 220 Volt Steckdosen deutscher Art, sowie Tageslicht Bullaugen. Ebenso werden in den kleinen Bädern / Nasszellen, umweltfreundliche Seifen und Shampoos zur Verfügung gestellt.
Rauchmelder wurden in jeder Kabine installiert.
Bedingt durch das Layout des Schiffes, befinden sich die Kabinen auf unterschiedlichen Ebenen im Rumpf des Schiffes mit zum Teil eigenen Eingängen.

Kabinen Optionen auf dem Tauchsafarischiff Ferox:

2 x Double Bed  Cabin - lower Deck
Doppelbett , individual AC, TV, privates Badezimmer

2 x Twin Bed Cabin - lower Deck
mit Einzelbetten, individual AC, privates Badezimmer

2 x  Single Cabins - lower deck
Einzelbett, individual AC, Waschbecken im Zimmer, privates Badezimmer

1 x  Single Cabin  - starboard side -  maindeck
mit Einzelbett, individual AC, Waschbecken im Zimmer, privates Badezimmer / Nasszelle, Bullaugen zum öffnen für Frischluft, die Kabine liegt auf dem Hauptdeck

1 x  Single Cabin Maindeck - port side - maindeck
mit Einzelbett, individual AC, Waschbecken im Zimmer, privates Badezimmer / Nasszelle, Bullaugen zum öffnen für Frischluft, die Kabine liegt auf dem Hauptdeck
die Kabine ist etwas kleiner, als die anderen Single Cabin´s und etwas im Preis reduziert.

 

double bed cabin feroxDouble Bed Cabin - lower Deck

twin bed cabin feroxTwin Bed Cabin - lower Deck

singlecabin starboard upperdeckSingle Cabin -  starboard upperdeck

 

 

singlecabin portside upperdeckSingle Cabin  -  portside upperdeck

singlecabin lowerdeckSingle Cabin - lower deck

singlecabin lowerdeck2Single Cabin - lower deck

 

Verpflegung auf der Ferox

Auf der Ferox wird man rund rum auf Vollpension Basis versorgt. Die schmackhafte Küche offeriert westlich und lokal orientierte Küche. Getränke werden serviert oder man bedient sich an den Wasser, Kaffee und Tee Spendern selbst,. Softdrinks stehen im Kühlschrank bereit.
Nach dem Tauchen werden auch Drinks wie Cuba Libre usw. gegen Gebühr gemixt.

Tauchen auf der Ferox

Auch beim Tauchbetrieb wird auf der Ferox enorm viel Wert auf Sicherheit gelegt. Eine erfahrene Crew, ortskundige Tauchguides und gut trainierte Skiff Piloten gehören hier ebenso mit dazu, wie die „Personal Locator Beacons“ die jeder Taucher kostenlos für die Tauchexpedition zur Verfügung gestellt bekommt.

Zu den Tauchplätzen wird man mit zwei hoch motorisierten Schlauchbooten transferiert. Die ebenso aus Militär Bestand stammenden Schlauchboote sind hoch robust und für den Einsatz auf offener rauer See konzipiert worden. Beide Boote verfügen über 2 Motoren mit jeweils 60 PS und sind offiziell für den Personen Transport bis zu 15 Personen zugelassen.

Getaucht wird in Malpelo bis zu dreimal pro Tag in zwei kleinen Tauchgruppen, die jeweils von erfahrenden Tauchguides geführt werden.

Für die Luftversorgung stehen 12 und 15 Liter DIN/INT Flaschen zur Verfügung. Nitrox wird kostenlos angeboten.

Das Tauchgebiet der Ferox umfasst die Isla Malpelo, die Isla Gorgona und die Pazifikküste Kolumbiens. Tauchertraum wird die spannendsten Touren und Reisedaten für Sie bereitstellen.

 

ferox dinghysim Tauchbetrieb für max. 6 Gäste

tonyandguidesGuides & Capo  Jaime, Anthoney, Alberto

loungeTauchbriefing in der Lounge

 

Sicherheit & Umweltschutz durch Erfahrung & Technik

Das Tauchkreuzfahrtschiff Ferox verfügt über modernste Sicherheits Ausstattungen. Einige Besonderheiten möchten wir an dieser Stelle hervorheben.

Inergen Gas Feuerlöschanlage

Der Maschinenraum der Ferox verfügt über eine Feuer Löschanlage mit Inergen Gas. Inergen Gas entzieht dem Feuer den Sauerstoff und erstickt es im Keim. Entgegen Co2 Löschanlagen, schadet Inergen Gas den sich evtl. noch befindlichen Menschen im Maschinenraum nicht.
Feuerschutz Anzüge, mobile Feuerlöscher und Rauchmelder in jeder Kabine ergänzen die Ausstattung.

Selbstaufrichtende Schlauchboote

Die Tauchboote der Ferox sind mit einer Automatik ausgestattet, die das Schiff bei einem Überschlag automatisch wieder aufrichtet. Hierzu wird ein Luftkissen aktiviert, das das Boot automatisch dreht.

AIS - Automatic Identifaction System

Das AIS System ist ursprünglich nur Vorschrift auf deutlich größeren Schiffen. Mit dem System ist nicht nur die Ferox selbst ausgestattet, sondern auch jedes Schlauchboot der Ferox. Selbst den Tauchern stellt die Ferox einen persönlichen AIS Sender zur Verfügung. Das System liefert Informationen über den genauen Standpunkt, Art des Schiffes, Größe, Heimathafen und vieles mehr. Im Falle der Taucher, können diese sowohl von den Tauchbooten, als auch der Ferox und umliegenden Schiffen mit dem AIS System geortet werden. Ein Extra Plus an Sicherheit für den Fall der Fälle.

Black Water Treatment Plan

Die Ferox verfügt freiwillig über einen " Black Water Treatment Plan ". Eine Art Biokläranlage die eigentlich nur für Schiffe über 400 to Gewicht, also Cargo und Kreuzfahrer vorgeschrieben ist. In mehreren Kammern werden organische Abwässer aus Toiletten und Duschen durch Mikroben zersetzt und in der letzten Stufe wird das verbleibende Restwasser mit Chlorine desinfiziert, bevor es ins Meer abgelassen wird.  Besser geht es nicht, wenn man bedenkt das der überwiegende Teil der Tauchsafarischiffe weltweit Ihr Schmutzwasser einfach ungeklärt ins Meer ablässt.

 

Vollständige Ausstattung

SAFETY EQUIPMENT

• 1 Inflatable raft for 50 people (self-righting)
• 1 EPIRB (Emergency Position Indicating Radio Beacon)
• 1 S.A.R.T. (Search and Rescue Transponder)
• 2 S.C.B.A. (Self Contained Breathing Apparatus)
• 1 Fixed fire fighting system for Engine Space (Inergen Gas)
• 3 E.E.B.D.s (Emergency Escape Breathing Device )
• 1 Fire Alarm Panel
• 42 Personal Flotation Devices
• 2 Portable oxygen
• 1 A.E.D. (Automated External Defibrillator)
• 2 Trauma kits
• 15 Portable Fire Extinguishers
• 7 Lifebuoy
• 3 Fire-fighting suits
• 2 Line-throwing apparatus
• 1 Complete set of pyrotechnics (Rocket Flares, Smoke, Handheld Flares)
• 19 Smoke detectors
• 1 Fire blanket
• 14 Alarm bells
• 9 Manual Call points

 RIGID INFLATABLE BOATS


• 2 AVON SR 6 (6m, self righting, twin 60 HP outboards, Certified for 15 passengers each)
• 1 DELTA (6.5M, self righting, twin 60 HP outboards, Certified for 15 passengers each)

 

NAVIGATION
• 1 X-Band Radar
• 1 Electronic Chart Plotter
• 1 Depthsounder
• 1 Autopilot
• 1 A.I.S. (Automatic Identification System)
• 1 GPS Compass
• 1 Windsensor
• 1 Speed Log
• 3 GPS
• 1 Magnetic Compass
• 1 Pitch/Roll Indicator
• 1 Rudder Angle Indicator

COMUNICATIONS

• 2 Satellite communication systems. Iridium & Inmarsat
• 4 VHF Marine Radios
• 1 HF (DSC, HHB)
• 6 Handheld VHF
• 5 Man overboard alert system
• 1 Public Announcement system
• 16 Internal phones 

 Boat Data

• 32m Länge
• 7,40m Breite
• 3,80m Tiefgang
• 2 Scania Ds-11 Motoren 500Kw
• Wasser Aufbereitung
• 3 x Hydraulik Kran
• 3 Generatoren



 

inergengasInergen Gas Löschanlage

blackwatertreatmentBlackwater Treatment

secuitybriefingAIS Briefing

 

 

Offenes Wort

Malpelo ist ein einzigartiges Tauchrevier fernab von jeglicher Zivilisation und Infrastruktur. Vieles was man aus Europa als selbstverständlich ansieht, wie zum Beispiel eine Infrastruktur in Notfällen wie z.B. Rettungs Hubschrauber ect., stehen an solch exponierten Orten nicht zur Verfügung.
Das einzige Transportmittel bei akuten Notfällen ist das eigene Tauchsafarischiff. Auch aus diesem Grund ist Sicherheit das oberste Gebot an Bord der Ferox. Alle Gäste müssen sich im Vorfeld darüber im klaren sein, das keinerlei Anspruch auf Reisepreis Minderung oder Schadenersatz besteht, wenn der Tourverlauf, die Anzahl der Tauchtage in Malpelo und dergleichen auf Grund höherer Gewalt, wozu ein medizinischer Notfall, schwere See und ähnliche Vorkommnisse die die Sicherheit des Schiffes und deren Gäste bedroht. Die Entscheidungsgewalt liegt hier ausnahmslos beim Kapitän des Schiffes.
Eine Tauchversicherung wie z.B. DAN, Aquamed oder DiveAssure die die Kosten für Rettung, Bergung und Rücktransport auf See beinhaltet ist ebenso für jeden Teilnehmer verpflichtend, als eine Auslandskrankenversicherung die unter anderem Tauchsport spezifische Anwendungen abdeckt wie zum Beispiel Druckkammer Behandlungen.

Die Ferox selbst ist Top ausgestattet mit allen Sicherheits und Komfort Merkmalen eines modernen Tauch Expeditions Schiffes. Man sollte sich aber bewusst sein, dass man auf keiner Aida unterwegs ist und man Perfektion einer jeden Silikonfuge und perfektes Aussehen eines jeden Winkels des Schiffes nicht erwarten kann. Das Schiff ist ausgelegt um auf hoher See in den abgelegensten und härtesten Regionen zu operieren. Neben den Komfortmerkmalen die ein Taucher heut zu Tage erwartet, wurde besonders wert gelegt, dass Ausstattung und Equipment einfach und praktisch ausgelegt wurden, um Ihre Funktionstüchtigkeit dauerhaft auch bei widrigen Bedingungen zu gewährleisten.

Wir sind der Überzeugung unseren Gästen mit der Ferox die beste und sicherste Option für Malpelo zu offerieren mit dem besten Mix aus Sicherheit und Komfort.