Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Mola Mola

Slide background

Alami Alor

Slide background

Alami Alor

Slide background

Rinophias Alami Alor

Slide background

Riff Alor

Slide background

Alami Alor Sunset

Slide background

Alami Alor

"Alami Alor" - Das Tauchresort in Alor

Das Alami Tauchresort liegt an einem flach abfallenden Steinstrand in der Kalabahi Bay im Bezirk Alor. Mit seinen 6 Bungalows fügt sich das Resort perfekt in die Landschaft ein. Riesige Schatten spendende Bäume sorgen dafür, dass es tagsüber in den Bungalows nicht zu heiß wird und stellen zudem die Heimat zahlreicher tropischer Vögel dar. Selbst Flughunde finden sich immer mal wieder ein. In nur wenigen Minuten sind die Top Tauchspots Alors erreicht und ein kleines lokal geschütztes Hausriff wartet mit allerlei Bewohnern im Makrobereich auf. Zur Dämmerung patrouillieren kleine Schwarzspitzenhaie im Flachbereich vor den Bungalows.
Wer gerne abseits der Touristenströme abtaucht ist im Alami Alor Tauchresort genau richtig. Kleine Tauchgruppen und die Flexibilität auf die Orientierung der Taucher und Unterwasser Fotografen einzugehen, zeichnen das Resort aus.

sundowner from Alami Alor

Unterkunft

Das Alami Resort verfügt über 6 alleinstehende Bungalows, von denen 4 mit King Size Bett und 2 mit King Size Bett und Einzelbett ausgestattet sind. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, ein privates halboffenes Badezimmer mit Heißwasser und sind modern eingerichtet. Auf der privaten „Water Front“ Veranda kann man hervorragend den Tag beim Sonnenuntergang mit einem kühlen Getränk ausklingen lassen.
Ein kleiner Schreibtisch und Kleiderschrank stehen bereit. Das Badezimmer ist direkt auch von außen begehbar und ermöglicht es so direkt in Tauchklamotten unter die Dusche zu hüpfen.

Room Alami Alor
 
badezimmer alami alor

Verpflegung

Alle drei Mahlzeiten werden am großen Gemeinschaftstisch zu festen Zeiten serviert. Die Menüs (keine Auswahlmöglichkeit) bestehen aus einem biologischen indonesischen und tropischen Mix und variieren je nach Verfügbarkeit zwischen Fisch und Hühnchen mit diversen Beilagen.  
Kaffee, Tee und kleine gebackene Häppchen und Früchte stehen im Dining-Room den ganzen Tag über bereit.

Die Besitzer Max und Lauren pflegen engen Kontakt zu lokalen Fischern und Landwirten und wann immer es möglich ist, kommen die Lebensmittel direkt nach dem Fang bzw. der Ernte auf den Tisch.
Vegetarier oder Allergiker können versorgt werden, es wird jedoch empfohlen dies rechtzeitig vor Anreise anzumelden.

loungeterasse alami alor
Dem Restaurant angrenzend finden die Gäste ein Sonnendeck mit bequemen Liegen, Handtüchern und Sonnenschirmen. Gerne serviert das Personal des Resorts hier Cocktails, Bier und Wein.

Tauchen

Die kleine und gut ausgestattete Tauchbasis mit europäischen und indonesischen Tauchguides bietet bis zu drei Bootstauchgänge täglich an. Am Hausriff kann rund um die Uhr getaucht werden. Nachttauchgänge werden ebenso mit dem Boot angeboten.
Neben 12 Liter Alu Tauchflaschen mit DIN / INT Anschluss stehen auch 15 Liter Tauchflaschen gegen Gebühr bereit.

Mit zwei schnellen Fiberglass Speedbooten sind die Top Tauchspots von Alor schnell erreicht. Die Anfahrtsdauer zu den einzelnen Tauchplätzen bewegt sich im Bereich von 10 bis 60 Minuten. Die Boote sind mit Einstiegsleitern und Sonnendach ausgestattet. Sauerstoff und Marinefunk werden mitgeführt.
Tauchausrüstung kann gegen Voranmeldung und Gebühr gemietet werden.

diveboat alami alor
Das Tauchrevier von Alor bietet für jeden Geschmack etwas: Muck Diving Plätze der Superlative finden sich verstreut über das ganze Gebiet. Diverse Rinophias, Frogfische, Wonder Octopus und Mimik Octopus werden ebenso häufig gesichtet wie diverse Nacktschneckenarten und Critter in allen Größen.
Eines muss man dem Tauchrevier zugestehen, man sollte mit Strömung umgehen können, denn die ist hier sehr häufig anzutreffen. Aber was gibt es Schöneres als an bunt bewachsenen Steilwänden entlang zu driften und mit etwas Glück einen Blick auf Hammer-, Fuchs- oder Grauhaie zu werfen? Ja richtig, die Tiere werden hier regelmäßig gesichtet. Meist kurz oder nach Voll- und Neumond.
Mondfische sind ebenso keine Seltenheit und bei den Bootsausfahrten werden häufig Delfine und Pilotwale entdeckt. Zu bestimmten Monaten im Juli und Oktober/November migrieren Blauwale durch die Meeresenge der Pantar Straight.
Also für jeden Geschmack ist etwas mit dabei.

Gut zu Wissen

Tauchsaison: März bis Dezember
Wassertemperaturen: 22 bis 28 Grad abhängig vom Tauchplatz und den Strömungsverhältnissen. Selten niedriger.
Lufttemperatur:
25 bis 32 Grad
Sichtverhältnisse: I
m Durchschnitt zwischen 10 und 40m abhängig vom Tauchplatz und Strömung.

copyright by Tauchertraum