Galapagos Aggressor

Tauchsafari in Galapagos

Galapagos in seiner aufregendsten und bequemsten Art erleben! Das können Sie am besten mit einer Tauchsafari an Board der Galapagos Aggressor 1 oder der Galapagos Aggressor 2. Die beiden 31m langen und 7m breiten Stahlschiffe bieten Ihnen atemberaubende Tauchtouren ins Galapagos Archipel, inklusive den Top Spots für Hammerhaie Wolf und Darwin.

Die Schiffe verfügen über mehrere Decks: Der moderne und geräumige Saloon befindet sich auf Höhe des Tauchdecks und ist mit bequemen Sitzgruppen, Multimedia Center TV & Audioanlage und kleiner Bücherei ausgestattet. Ebenso befinden sich drei Esstische mit bequemen Bänken im hinteren Teil des Saloons, an denen die köstlichen Mahlzeiten serviert werden. Am oberen Sonnendeck befinden sich Sonnenliegen und Hängematten. Es ist unterteilt in Schatten- und Sonnendeck. Darunter liegt das Jacuzzi Deck mit weiteren Sonnenliegen und einem Jacuzzi mit Warmwaser. Am Mitteldeck gibt es des Weiteren das sogenannte Briefingdeck. Bequeme Bänke und Tische und eben die Briefing Tafeln sind hier zu finden.

Aggressor Galapagos
Sonnendeck
Galapagos Aggressor

Unterkunft auf der Galapagos Aggressor

Auf einer Länge von 31 Metern und einer Breite von 7 Metern finden insgesamt 14 Tauchgäste, in 7 Doppelkabinen, Platz. Im Unterdeck befinden sich 4 Doppelkabinen mit je 2 Betten nebeneinander, individueller Klimaanlage, DVD Spieler, LCD TV, privatem Bad/WC mit seperater Duschkabine und zahlreichen Ablagemöglichkeiten und Staufächer. Auf dem Oberdeck verteilen sich drei weitere Doppelkabinen "Mastercabins", die über die gleiche Ausstattung verfügen. In diesen Kabinen können die Betten als Doppelbett zusammen geschoben werden. Zusätzlich verfügen diese Kabinen über große Fenster mit Blick auf die See.

Doubleunder
Oberdeck
Badezimmer

Verpflegung

Auf den Aggressor Schiffen gibt es "all inklusive": 3 Mahlzeiten am Tag in Buffet Form oder als Menü an den Tisch serviert. Qualitativ hervorragend vom Fisch bis zum Rinderfilet. Nach jedem Tauchgang stehen Snacks bereit. Getränke werden zu den Mahlzeiten serviert oder man bedient sich selbst am Kühlschrank des Saloons oder am Sonnendeck. Es stehen Softdrinks, wie Cola, Sprite, Bier und Wein zur Verfügung. Im Saloon findet man zu aller Freude den ganzen Trip über Obst und Süssigkeiten. Auf dieser Tauchsafari ist für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt.

Tauchen auf der Aggressor

Das Tauchdeck besteht aus zwei Ebenen. Auf dem einen sind leicht erhöht die Kameratische zu finden, die einen sicheren Aufbewahrungsplatz für alle Unterwasserkameras bieten. Direkt daneben befindet sich die Ladestation für alle Akkus. Diese Ladestation verfügt über 110 Volt und 220 Volt. Steckeranschlüße US Stecker und wenige Euro Stecker. Ebenso finden Sie einen Trinkwasserspender und eine Toilette, die auch mit nasser Kleidung benutzt werden darf. Eine Etage tiefer liegt dann das geräumige Tauchdeck, auf dem alles von der Flasche bis zum Tauchanzug verstaut ist. Jeder Tauchgast verfügt über ein privates Staufach für Flossen, Maske usw. und 2 Tauchflaschen, die abwechselnd direkt am Platz gefüllt werden. Um sich schnell nach dem Tauchgang zu entsalzen, stehen 2 Duschen mit lauwarmen Wasser zur Verfügung sowie Seifen und Shampoo Spender. Zwei große Frischwassertanks dienen zum gleichen Zwecke für die Kameraausrüstungen.

Täglich finden nach ausführlichen Briefings 2 - 4 Tauchgänge statt. In Wolf und Darwin werden bis zu 4 Tauchgänge täglich angeboten. Getaucht wird in 99% aller Fälle von einem der beiden Zodiacs aus. Die Crew ist hierbei sehr auf Sicherheit getrimmt und leistet Hilfestellung an allen Ecken. Bevor es jedoch das erste Mal ins Wasser geht, wird jeder Taucher mit Sicherheitsausrüstung versorgt, unabhängig, ob er selbst welches hat oder nicht. ENOS ist dabei das auffälligste Teil. Ein System, über das ein Taucher im Notfall bis zu 2 km weit geortet werden kann, wenn er das Notrufsignal auslöst. Zusätzlich bekommt man einen Bojenstab und ein akkustisches Signalmittel. Die Tauchgänge dauern zu meist ca. 50 bis 60 Minuten. Getaucht wird in 2 Gruppen, wobei erfahrenen Tauchern eigenverantwortliches Tauchen im Buddyteam zugetraut wird. Die 12 Liter Alu Tauchflaschen sind mit INT Ventilen versehen. Adpater müssen mitgebracht werden. Nitrox ist verfügbar gegen Gebühr.

Auf den 7-tägigen Standardtouren werden in aller Regel die Tauchplätze North Seymour, Cousins Rock, Gordon Rocks, Mosquera und Wolf und Darwin angefahren. Alle Routenpläne hinsichtlich der Tauchplätze unterliegen den Nationalparkbehörden und können sich jederzeit ändern. Diese Touren bieten Ihnen einen Auszug des gesamtem Spektrums was Galapagos zu bieten hat, sei es nun die Hammerhaischule in Wolf und Darwin, Seepferde in Cousins Rock oder Pinguine in Bartolome. An Land sind es die Riesenschildkröten, Blaufußtölpel oder Marine Iguanas, die beeindrucken.

Tauchdeck
Jacuzzi
Tauchdeck

Allgemeine Informationen

Komfort & Service werden hoch geschrieben. Ihre Kabinen werden täglich zweimal gereinigt, die Mülleimer geleert, ihr Bett gemacht und es stehen stets Handtücher zur Verfügung. Nach den Tauchgängen werden noch am Tauchdeck Snacks und Getränke serviert und zur gleichen Zeit wird man Ihnen ein vorgewärmtes Handtuch reichen. Photokameras und Gehäuse werden von der Crew ins Zodiac gereicht und auch wieder an den richtigen Platz zurück gebracht, ebenso wie Ihr Tauchequipment. Man versucht es jedem Tauchgast so bequem wie möglich zu machen.

Verfügbarkeiten Galapagos Aggressor 3

copyright by Tauchertraum