Tetamanu Village & Sauvage

Fakarava Südpass in Französisch Polynesien

Die kleine Pension Tetamanu Village & Sauvage liegt fernab der Zivilisation im Süden des Atolls Fakarava, etwa 2 Bootsstunden (je nach Wetter) vom Flughafen und Hauptort der Insel entfernt. Die einzigartige Lage, direkt am Südpass, garantiert exklusives Tauchen. Auch für Schnorchler gut geeignet! Außer der Pension existiert am Südpass noch das kleine Dorf Tetamanu, das jedoch unbewohnt ist, und eine alte Kirche. Es werden Ausflüge zu den umliegenden Motus ohne Aufpreis angeboten, die teilweise traumhafte Sandstrände und flache, hellblau schimmernde Lagunen besitzen.

Der Besitzer der Pension, Sane Richmond, kümmert sich mit seinem Team liebevoll um seine Gäste und hat für alle Fragen, Anregungen und Wünsche ein offenes Ohr.

virtuelle 360° Tour der Pension Tetamanu - bitte klicken Sie auf das Bild um die Tour zu starten!

Tetamanu Virtual Tour

Unterkunft in Tetamanu

Das Tetamanu Village besitzt insgesamt 5 Bungalows und einen Gartenbungalow, weitere 6 Bungalows befinden sich im Tetamanu Sauvage, das auf einem kleinen Motu liegt und über einen Steg in etwa fünf bis zehn Gehminuten zu erreichen ist. Strom wird mit Solarenergie gewonnen. Die Anlage ist sehr beliebt und wird ständig vergrößert und umgestaltet. Die sehr einfachen, landestypischen Bungalows sind auf Stelzen gebaut und zweckmäßig mit einem kleinen Doppelbett (1,40 mal 1,90 Meter) und einem Einzelbett, Moskitonetz (löchrig), Ablageflächen für persönliche Dinge, einem Waschbecken und einem sehr einfachen Badezimmer (nur Vorhangabtrennung) mit einer Duschvorrichtung und WC ausgestattet. Die Dusche liefert nur kaltes Wasser, das aber aufgrund der Außentemperaturen (erwärmt sich im Sammeltank) eher als lauwarm zu bezeichnen ist.

Jeder Bungalow hat seine eigene Terrasse mit Sitzgelegenheiten und einem sehr schönen Ausblick auf die Lagune. Die Bungalows können nicht abgeschlossen werden, die Fenster sind offen (keine Fensterscheiben), bei Regen werden die Holzläden runtergeklappt. Der Boden des Bungalows besteht aus PVC Belag, gelegentlich können sich, wie auch theoretisch in jedem 5 Sterne Hotel in dieser Bauweise in den Tropen, Ameisen hierauf verirren (Essensreste, Grünzeug und Blüten verbannen). Der Boden im Badezimmer ist gefliest bzw. zementiert. Zimmerreinigungsservice und Handtuchwechsel alle drei Tage oder auf Anfrage. Keine Steckdosen in den Zimmern. Steckdosen zum Laden von Akkus etc. befinden sich im Restaurant.

Tetamanu-small
Tetamanu Bungalows
Bungalow in Tetamanu

Verpflegung

Das Restaurant erreicht man über einen kleinen Steg, es liegt direkt am Abbruch des Riffs zum Kanal hin. Es ist ein Traum, von hier direkt unter einem die Schwarzspitzenriffhaie und die unzähligen Riffische zu beobachten und zu sehen, wie das kristallklare dunkelblaue Wasser in oder aus dem Kanal strömt und überall sich Strudel bilden. Gelegentlich sieht man auch Graue Riffhaie vom Restaurant aus, zu bestimmten Zeiten auch Mantas beim Fressen und einmal wurde neben dem Restaurant sogar schon ein Buckelwal gesichtet.

Im Restaurant werden Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert. Je nach Gästezahl gibt es ein Buffet oder es wird am Tisch mit Platten serviert. Es gibt, wie überall in Polynesien, viel frischen Fisch, Curries, Gemüse, Fleisch, Reis und gelegentlich Pizza. Selbst gemachte Säfte und Wasser sind zum Essen und nach dem Tauchen gratis. Bier, Wein, Cola & Co. Gegen Bezahlung (keine Cocktails).

Tauchen in Tetamanu

Die Tauchbasis der Pension liegt direkt neben dem Steg am Wasser. Mit dem Tauchboot ist man innerhalb von kurzen 2 bis 5 Minuten an allen Tauchplätzen. Teilweise beginnen oder enden die Tauchgänge auch an der Basis. Es wird mit 12 Liter INT Stahlflaschen getaucht. Ein paar Leihausrüstungen sind vorhanden. ABC Ausrüstung sollte in jedem Fall mitgebracht werden, besser die eigene Ausrüstung. Wer viel Blei braucht, bitte vorher anmelden.

Ein wahres Weltklassestauchgebiet erwartet Sie am Südpass Fakaravas, das auch für Anfänger gut geeignet ist. Der Pass ist wesentlich kleiner als der Pass im Norden, der als der größte Polynesiens gilt. Der Kanal ist zwischen 15 und 35 Metern tief, bevor er an seiner Außenkante steil abfällt. Der Kanal ist geprägt von markanten Canyons und Korallenformationen, die zum Teil fast bis an die Wasseroberfläche reichen. Das kristallklare Wasser und der enorme Fischreichtum suchen selbst in Polynesien seines Gleichen. Wolken von Schwarmfisch, so weit das Auge reicht. Napoleons in allen Größen, Hunderte von Grauen Riffhaien im Kanal, Schwarzspitzenriffhaie, mit etwas Glück auch Silberspitz- und Zitronenhaie. Der Pass kann sowohl bei ein- als auch bei auslaufendem Wasser betaucht werden.

Tauchcenter Tetamanu
Aussicht Tetamanu
Restaurant

Ausflüge

Es werden Ausflüge zu den umliegenden Motus ohne Aufpreis angeboten, die teilweise traumhafte Sandstrände und flache, hellblau schimmernde Lagunen besitzen.

Fakarava Süd
Fakarava
Palmenstrand

Allgemeine Informationen

Wichtig zu wissen: Tetamanu ist kein Ort, an dem man Luxus und Komfort suchen sollte. Die Pension ist sehr sehr einfach und bedingt durch die offene Bauweise mit Naturmaterial, wohnt man förmlich in der Natur, mit allem was kreucht und fleucht. Lediglich die einzigartige Lage und das hervorragende Tauchrevier rechtfertigt, dass diese Pension in unserem Programm ist. Nirgendwo anders findet man einen Platz wie diesen in Polynesien. Wer also keinen Wert auf Komfort legt, findet hier einen Platz der Ruhe und Abgeschiedenheit, mit besten Tauch- und Schnorchelgründen.

copyright by Tauchertraum