Slide background

Yemaya

Slide background

Yemaya

Slide background

Yemaya - Master Cabin 2

Slide background

Yemaya - Master Cabin 1

Slide background

Yemaya - Private Bathroom Cabin

Slide background

Yemaya - sharing Bathroom Cabin

Slide background

Yemaya

Slide background

Yemaya

Slide background

Yemaya

Slide background

Yemaya

Tauchsafaris in Malpelo, Cocos und Coiba mit der MV Yemaya II


Das Expeditionsschiff Yemaya - unter der deutschen Leitung von Coiba Dive Expeditions - wurde 2008 komplett für den Tauchsafaribetrieb modifiziert und bietet nun actionreiche Tauchtouren in die besten Großfischreviere Mittelamerikas an. Die Touren führen nach Coiba, einem Schutzgebiet in Panama, und zu den Hammerhaimekkas Cocos in Costa Rica und Malpelo in Kolumbien. Ausgangsort für diese Touren ist der kleine Hafenort Puerto Mutis in Panama.

Die 35 m lange Yemaya ist ein liebevoll gebautes und durchdachtes Safarischiff. Die Stahlbauweise ermöglicht es, komfortabel und sicher die Hochseeziele Malpelo und Cocos anzufahren. Sie hält dabei alle Sicherheitsstandards der USCG (United States Coast Guard) ein.

Als Expeditionsschiff ist sie natürlich auch dementsprechend ausgerüstet. So befinden sich zur Stromversorgung 3 Generatoren, für die Frischwasserversorgung 1 Entsalzungsanlage, für Abwasser einen Rückhaltetank und für die Sicherheit 40 Rettungswesten, 2 Epirbs, 20 x Leuchtfeuer, integriertes Feuer-Lösch System, 20 x Feuerlöscher, 2 x 25 Rettungsflöse, 2 Beiboote, Nautilus Lifeline Geräte für alle Gäste und natürlich Erste Hilfeausrüstung inkl. Sauerstoff an Bord. Selbstverständlich navigiert ein Boot dieser Klasse mit modernstem Radar, Tiefenmesser und GPS Navigationsgeräten. Um mit der Aussenwelt in Kontakt zu treten sind VHF Radios und Satellitentelefon vorhanden.

MV Yemaya copyright by Michael Christ

Unterkunft auf der Yemaya

Die Yemaya ist vom Platzangebot sehr großzügig und gut duchdacht. Auf dem Hauptdeck befindet sich das große Tauchdeck und die Mehrzahl der Gästekabinen, sowie der vollklimatisierte Salon mit vielen bequemen Sofas und einer Hifi / Video Anlage mit Plasma Fernseher. Auf dem Oberdeck ist ein Teil als offene Küche für das sogenannte "Show Cooking" ausgelegt, etwas unterhalb befinden sich die Esstische mit den Stühlen. Im vorderen Bereich des Oberdecks befinden sich dann das Sonnen- und Schattendeck mit Liegestühlen zum Relaxen. Die Yemaya nimmt maximal 16 Gäste an Bord, die in 8 ansprechenden Doppelkabinen Platz finden.

Diese 8 Kabinen sind in 3 Kategorien, wie folgt, unterteilt:
• 1 Master Kabine am Obderdeck, die mit einem King Size Bett ausgestattet ist und über große Aussenfenster, TV, sowie einem privates Badezimmer mit Dusche/ WC verfügt.
• 1 Master Kabine am Obderdeck, die mit einem Queen Size Bett und einem darüber liegenden Einzelbett ausgestattet ist und über direkten Ausgang ins Freie, sowie ein privates Badezimmer mit Dusche/ WC verfügt.
• 2 Standard Kabinen mit eigenem Bad (Dusche/WC), großem Fenster und 2 Einzelbetten. Die Betten sind in L-Form angelegt.
• 4 Standard Kabinen ohne Bad. Die Gäste teilen sich bei Unterbringung in diesen Kabinen jeweils ein Bad mit einer anderen Kabine. Das bedeutet, dass für je 2 Kabinen dieser Kategorie je ein Bad (Dusche/WC ) zur Verfügung steht, das ausschließlich von den beiden Kabinen zugänglich ist. Auch diese Kabinen besitzen ein großes Fenster. Die zwei Einzelbetten sind in L Form angebracht, es sind also keine Stockbetten.

privatebad yemaya copyright by michael christ

sharing bathroom yemaya copyright by Michael Christ
Alle vollklimatisierten Kabinen verfügen über ausreichend Staumöglichkeiten, einen Spiegel, 110 Volt Steckdosen, Feuerlöscher und Rettungswesten.

Verpflegung

Vollpension mit reichhaltigem Frühstück u.a. mit Eierspeisen nach Wunsch, frischem Obstsalat, frisch gebackenem Brot und Cerealien. Mittag- und Abendessen meist als "Show Cooking" - Leckeres direkt vom Grill, wie z.B. Fisch, Steaks und Meeresfrüchte. Leckere Suppen, frische Salate. Die gute Küche wird von unseren Gästen stets sehr gelobt und auch wir selbst von Tauchertraum sind von der guten Verpflegung an Bord restlos überzeugt!

Tauchen auf der Yemaya

Als Tauchsafarischiff ist es natürlich auch nötig, dass nicht nur für die Sicherheit gesorgt wird und für die Strom- und Wasserversorgung, sondern auch, dass tauchtechnisch alles einwandfrei läuft. Hierfür verfügt die Yemaya über 2 Kompressoren, eine Nitrox-Membran Anlage, und eine Speicheranlage für Nitrox und Pressluft.

Den Tauchern stehen auf dem durchdachten Tauchdeck persönliche Ablagen und Equipmentplätze zur Verfügung, sowie ausreichend Steckdosen am speziellen Kameratisch, der dazu dient, Kameras für den Tauchgang vorzubereiten und Akkus zu laden. Frischwasserbehälter ermöglichen es die Kameraausrüstung nach dem Tauchgang ausreichend zu spülen. Getaucht wird mit 12 Liter Aluminium Tauchflaschen mit DIN oder INT Anschlüssen. Leihequipment steht zur Verfügung, muss jedoch bei der Buchung mit angefragt werden. An Deck befinden sich 2 Süsswasserduschen für die schelle Entsalzung nach dem Tauchgang.

Die Tauchausfahrten finden in aller Regel von einem der zwei 7,5 m langen Hartschalen Speedboote mit Sonnendach statt, von denen jedes für 10 Taucher ausgelegt ist und jedes über VHF Radio, GPS, Anker, Tauchleiter und ein DAN Erste Hife Set verfügt. Je nach Tour werden an Tauchtagen 3 - 4 Tauchgänge durchgeführt.

crew yemaya copyright by Michael Christ

Allgemeine Informationen

Tourplan der MV Yemaya
Die Crew der Yemaya empfängt ihre Gäste am internationalen Flughafen Tocumen in Panama City, wo Sie ihre erste Übernachtung haben, bevor Sie an Board gehen können. Am nächsten Tag fahren Sie in einer ca. 4-stündigen Busfahrt zur Hafenstadt Puerto Mutis, wo die Yemaya vor Anker liegt. Die Überfahrt mit dem Beiboot dauert ca. 25 Minuten. Je nach Flugzeiten kann eine Übernachtung in Panama Stadt bei An- und Abreise nötig werden. Am letzten Tag werden Sie wieder zum Flughafen oder zu ihrem Hotel gebracht.

Die Yemaya befährt 3 Tauchgebiete der Extra-Klasse:
Cocos Island, meist jedoch nur zweimal im Jahr, soweit die Lizenzen dafür erteilt werden. Standardtouren dauern 12 Nächte mit 7 - 8 Tauchtagen, je nach Tour. Überfahrt nach Cocos vom letzten Ankerplatz von der Küste ca. 40 Stunden.
Malpelo Island in Kombination mit dem Coiba Nationalpark. Standardtouren dauern 9 Nächte mit 7 Tauchtagen, je nach Tour. Überfahrt nach Malpelo vom letzten Ankerplatz an der Küste ca. 24 Stunden.
• Coiba Nationalpark in Panama. Standardtouren dauern 7 Nächte mit 6 bis 6,5 Tauchtagen. Anfahrtswege nach Coiba ca. 3 - 4 Stunden.

Je nach Nachfrage und Genehmigung von den Parkbehörden stehen noch andere Tourdauern und -abläufe zur Verfügung. Bei ihrer Reiseanfrage werden wir Sie stets über aktuelle Daten und Preise informieren. Zusätzlich hat Tauchertraum einige besonders lange Termine im Vollcharter, Sie finden diese Touren unter der Rubrik Sondertouren.

Schauen Sie bei unseren Sondertouren und Gruppenreisen vorbei, wir haben die Yemaya mehrfach im Jahr für Malpelo oder Malpelo/Cocos-Kombitouren als Vollcharter im Angebot.

copyright by Tauchertraum