Slide background

Isla Malpelo Colombia

Slide background

Yemaya Liveaboard

Slide background

Hammerhaie Malpelo

Slide background

Galapagos Haie Malpelo

Slide background

Walhai Malpelo

Slide background

Makrelen Schwarm Malpelo

Slide background

Boobies Malpelo

Slide background

Isla Malpelo Colombia

Slide background

Galapagoshai Malpelo

Slide background

Hammerhai Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Yemaya Tauchboot

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Malpelo Tourinfos


Isla Malpelo Reiseinfos


Yemaya Bootsbeschreibung


 

Tauchreise Malpelo mit der Yemaya auf Tauchsafari vom 02.11. bis 15.11.2017

Isla Malpelo Nationalpark - Unesco World Heritage Side - Panama - Kolumbien

Haben Sie noch nie vom exklusivsten Großfischrevier des blauen Planeten gehört? Na dann wird es höchste Zeit!

Seit mehr als 12 Jahren bewährt sich Malpelo im Tauchertraum Tauchreisen Portfolio als „das“ Top Tauchziel mit den konstantesten Haibegegnungen im westlichem Pazifik. Neben Cocos Island, Coiba Island und Galapagos gehört Malpelo dem so genannten „Hammerhai Triangle“ an: Einer von Wissenschaftlern nachgewiesenen Migrationsroute von Hammerhaien im Pazifik.
Malpelo liegt exponiert auf offener See  - ca. 30 Stunden vom Festland Panamas entfernt - und gehört offiziell zu Kolumbien. Der steil aus den Tiefen des Pazifiks ragende vulkanische Felsen mit seinen vorgelagerten Satelliteninselchen wirkt wie ein Magnet auf die Räuber des Ozeans. Hammerhaischulen mit Hunderten von Tieren und mächtige Galapagos Haie patrouillieren an den Felsen entlang und im Freiwasser trifft man häufig auf Seidenhaie, die sich speziell von April bis September zu riesigen Schulen versammeln können. Walhaie filtrieren die nährstoffreichen Gewässer und in den kühleren Untiefen trifft man auf den Tiefsee-Sandtigerhai.

Die Räuber finden Malpelo sicherlich nicht wegen seines Aussehens attraktiv, sondern vielmehr ist es der enorme Fischreichtum der Gewässer rund um das Tauchrevier, der die hungrige Meute anzieht.  Die schiere Masse an Fisch treibt selbst den erfahrensten Tauchern noch Freudentränen in die Augen. Abertausende „Mullet Snapper“ und Großaugenmakrelen machen den Tauchgang bei strahlendem Sonnenschein schon mal zum Nachtauchgang, wenn sie über einem die Wasseroberfläche verdunkeln, so riesig ist die Biomasse dieser Fische. Und das Beste daran, man findet sie zuverlässig fast das ganze Jahr über an denselben Tauchplätzen. Wen wundert es also, wenn sich da die Haigemeinschaft fette Beute verspricht und geduldig ihre Kreise rund um die Insel zieht.

 
Malpelo ist aber nicht nur auf Grund seiner Bewohner ein exklusives Ziel, sondern auch in Punkto „Anzahl der Taucher“, die im Nationalpark zur selben Zeit die Wunder der Meere bestaunen dürfen. Denn als einziger Nationalpark der Welt erlauben die Kolumbianer es nur einem Tauchsafarischiff zur selben Zeit in Malpelo vor Anker zu gehen. Diese Exklusivität gibt es weder in Galapagos, noch in Cocos und auch nicht in Socorro. Bei unserer Tour teilen sich maximal 16 Taucher dieses Paradies und selbst diese 16 Taucher werden in zwei Gruppen mit je 8 Tauchern auf unterschiedliche Tauchplätze verteilt. Kein Gerangel um die besten Plätze und keine Vorgaben, wann man wo tauchen darf. In Malpelo ist der Geist des Entdeckers und des Abenteurers noch voll präsent.   

In kurzen Worten gefasst:
Während einer Tauchsafari nach Malpelo tauchen Sie ein in eines der fischreichsten Tauchreviere der Welt, gehen mit Hammerhaien, Seidenhaien, Galapagos Haien, Weißspitzen Riffhaien und Schwarzspitzenhaien auf Tuchfühlung, werden eingehüllt von abertausenden Fischleibern und fühlen sich wie Christoph Columbus als dieser die neue Welt entdeckte.

Yemaya unser bewährtes Tauchsafari Schiff für Malpelo


Yemaya Tauchsafari Schiff

Das Tauchsafari Schiff Yemaya ist seit vielen Jahren unser bewährter Partner, wenn es um Malpelo geht. Die Yemaya bietet viele Vorteile gegenüber vergleichbaren Schiffen im Pazifik. Zum Einen sind Unterdeckkabinen ein Fremdwort auf der Yemaya, denn alle Kabinen befinden sich oberhalb des Wasserspiegels. Ein freier Blick auf den Horizont ist daher stets möglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass man alle Mahlzeiten auf dem sehr großzügigen Oberdeck zu sich nimmt. Man sitzt dabei nicht nur an der frischen Luft, sondern behält die atemberaubenden Natur um sich stets im Blick um nichts zu verpassen. Das Oberdeck ( Schatten und Sonnendeck) zieht sich über beinahe die gesamte Schiffslänge und bietet ausreichend Platz um alle Gäste zu beherbergen. Natürlich ist die Yemaya mit den modernsten Sicherheits- und Navigationsgeräten ausgestattet. Nitrox ist zudem auf allen unseren Sondertouren inklusive. Zwei hoch motorisierte Hartschalen Speedboote mit Sonnendach und privatem Sitz pro Taucher, gestalten die Ausfahrten zu den Tauchplätzen kurz und komfortabel. Flaschen schleppen = Fehlanzeige. Sie müssen sich um nichts mehr kümmern, bis auf Ihre Kamera. Eine stabile Einstiegsleiter erleichtert den Einstieg ins Tauchboot.

Sundeck Yemaya
Die Yemaya verfügt über insgesamt 8 Doppelkabinen, die wie folgt aufgeteilt sind:


4 sogenannte "Sharing Bad Kabinen"

Die "Sharing Bad Kabinen" liegen alle im Mitteldeck und haben den direktesten Zugang zum Tauchdeck. Allesamt sind Sie klimatisiert und verfügen über ein großes Panorama Fenster und ausreichend Staumöglichkeiten. Die beiden Einzelbetten sind in L Form angeordnet. Diese Anordnung ermöglicht es dem Gast, aufrecht im Bett zu sitzen und zum Beispeil ein Buch zu lesen, was bei Stockbetten nicht möglich wäre. Jede Kabine verfügt zudem über ein privates Waschbecken innerhalb der Kabine, wo man tägliche Körperpflege wie Rasieren und Zähneputzen schnell und unkompliziert erledigen kann. Das Badezimmer mit Dusche / WC ist direkt von der Kabine zugänglich. Sharing Bad heisst hier nicht, dass man sich das Bad mit allen Gästen teilt. Das Badezimmer befindet sich zwischen zwei Kabinen und ist einzig und allein nur den Gästen dieser beiden Kabinen zugänglich. Es kann von beiden Seiten verschlossen werden. Genau genommen, ein privates Badezimmer für maximal 4 Gäste. Bedenken, dass die Bedürfnisse gerade mal drücken und man warten muss, sind unbegründet, denn auf dem Oberdeck stehen zwei weitere WCs, die täglich mehrfach gereinigt werden, zur Verfügung. Zudem verfügt das Tauchdeck über zwei Duschen und in der Praxis waschen sich die meisten Gäste das Salz nach den Tauchgängen vom Leib und das wars. Biologisch abbaubares Shampoo tut den Rest. Wir wissen, dass es viele Vorurteile gibt, aber in nun über 15 Vollchartern auf der Yemaya gab es diesbezüglich noch nicht einen negativen Kritikpunkt. Ganz im Gegenteil, die Kabinen haben aufgrund des Aufbaus und Lage Ihre Vorteile.

2 "Private Bad Kabinen"
Diese beiden Kabinen liegen ebenso im Mitteldeck gegenüber den "Sharing Bad Kabinen". Die Betten sind L-Form angeordet. Die Kabine ist klimatisiert und verfügt über ein privates Badezimmer.

2 "Master Kabinen"
Diese beiden Kabinen liegen im vorderen Teil der Yemaya. Sie sind etwas größer und verfügen über private Badezimmer und einen kleinen Schreibtisch zur Ablage. Natürlich sind auch diese Kabinen klimatisiert.

sharing Bath Cabin
private Bath Cabin
Master Cabin

Wer mehr über die Yemaya wissen möchte, findet die vollständige Bootsbeschreibung der Yemaya unter folgendem Link: Yemaya

Malpelo Island - das Tauchrevier

Malpelo Island - ein Name, der im gleichen Atemzug wie Galapagos und Cocos ausgesprochen wird und dessen Tauchgründe zu den besten Großfischrevieren unseres Planeten gehören. Die zu Kolumbien gehörende Insel Malpelo ist dabei nichts anderes als eine karge Felseninsel, die sich weit ab vom Festland der rauhen See entgegen stellt. Die Insel liegt ca. 500 km vom nächsten Festland entfernt. Die kargen Felsen sind nur an wenigen Stellen mit Gras und Farnen bewachsen und werden von abertausenden an Seevögeln, Lurchen, Eidechsen und Krabben besiedelt. Malpelo ist 1.643 m lang und 727 m breit. Der höchste Gipfel erreicht gut 300 m Höhe. Rund um die Hauptinsel befinden sich zahlreiche allein stehende Felsen, die sich aus den Tiefen des Pazifiks hervorschieben.

Malpleo Divesites


Malpelo ist Anziehungspunkt für eine enorme Anzahl an Hochseebewohnern, allen voran den Bogenstirnhammerhaien, die ganzjährig in großen Schulen mit mehreren hundert Tieren auftreten. Kaum ein Tauchgang, an dem diese eleganten Räuber nicht gesichtet werden. An Putzerstationen, wie am Altair de Virginia, splitten sich meist kleinere Gruppen mit bis zu 40 Tieren ab und suchen die flachen Gewässer des Altairs auf. In nur 10 Metern Wassertiefe lassen sie sich von Parasiten befreien. Ebenso zahlreich in den offenen Gewässern rund um Malpelo sind Seidenhaie die sich regelmässig zu großen Gruppen zusammen schließen.

Seidenhaie Malpelo

Die Unterwasserwelt von Malpelo ist geprägt von felsigen, meist mit Muscheln besiedelten Gesteinsformationen. In den letzten Jahren findet man immer mehr kleine Fächerkorallen an den Felsen, was auf eine Nährstoff- und Temperaturzunahme der Gewässer deuten lässt. Es wird tropischer rund um Malpelo. An einigen Tauchplätzen, wie dem Altair de Virginia, hat sich sogar ein spärlich bewachsenes kleines Korallenriff behauptet und bei La Nevera gibt es sogar ein kleineres Gorgonienfeld. Trotz noch spärlichen Korallenbewuchses bieten die Felsen zahlreichen tropischen Fischen einen Zufluchtsort und selbst diverse Nacktschnecken haben wir schon gesehen.

Malpelo Falter
Malpelo Reef
Riff Malpelo

Mehr Infos zu Malpelo finden Sie unter: Tauchreise Infos Malpelo

Enthaltene Leistungen


02.11.2017
Transfer Panama City Flughafen zum Country Inn Amador Hotel

02.11. bis 03.11.2017
1 Nacht Country Inn Amador Hotel im 1 /2 Doppelzimmer mit Frühstück

03.11.2017 - inklusive

Transfer im Reisebus  vom Country Inn Amador Hotel zur Yemaya nach Puerto Mutis

03.11.2017 bis 15.11.2017 - inklusive
13 Tage / 12 Nächte Tauchsafari auf der Yemaya in einer 1/2 "sharing Bad Kabine" mit Vollpension, allen Softdrinks
9 geplante Tauchtage mit bis zu 3 Tauchgängen pro Tag in Malpelo
free Nitrox ( Kein Regressanspruch bei Ausfall der Nitroxmembrane )

15.11.2017 -inklusive
 Transfer im Reisebus Yemaya nach Panama City Causeway und Weiterfahrt nach kurzem Stop zum Flughafen Panama City für Abflüge
nach 18.30 Uhr


regulärer Tourpreis p.P.
tagesaktueller Tauchertraum Sonderpreis pro Person
5699,- Euro5449,- Euro
ausverkauft

 

Extras vor Ort zahlbar direkt an den Anbieter oder Behörden:

Nationalparkgebühren Malpelo:  810,- USD
( Malpelo erhebt 90 USD pro Tauchtag und Taucher unter Vorbehalt vpn Änderungen bis zum Reiseantritt seitens der Behörden )

evtl. Alkoholikas, evtl. Trinkgeld..

Evtl. Fuel Surcharge:
Der Bootseigner behält sich vor, eine Fuel Surcharge einzuführen für den Fall, dass die Ölpreise weiterhin ansteigen. Hierfür gibt es folgende Staffelung: Erreicht der Ölpreis 100 USD pro Barrel beträgt die Fuel Surcharge 100,- USD, bei Erreichen von 120 USD pro Barrel beträgt die Fuel Surcharge 160,- USD und bei Erreichen von 140 USD pro Barrel werden 220,- USD Surcharge fällig. Im Falle, dass eine Fuel Surcharge nötig wird, wird dies ca. 14 Tage vor Reisebeginn mitgeteilt und der Betrag wird direkt an Bord eingezogen. Zu Grunde für die Berechnung liegt die Marke Brent Öl.

 

Nützliche Reiseinformationen

An & Abreise Informationen

 

*empfohlene Flugroute zum Zeitpunkt der Reiseausschreibung ( Gesamtreisedauer: 02.11.2017 bis 16.11.2017 )

Hinflug mit KLM basierend auf Abflug Frankfurt:

02.11.2017: Abflug in Frankfurt um 10.15 Uhr und Ankunft Amsterdam um 11.35 Uhr
02.11.2017: Abflug Amsterdam um 13.05 Uhr und Ankunft Panama City um 16.55 Uhr           

Rückflug mit KLM basierend auf Rückkunft in Frankfurt:
15.11.2017 Abflug in Panama City um 19.05 Uhr und Ankunft Amsterdam um 12.30 Uhr
16.11.2017: Abflug Amsterdam um 15.40 Uhr und Ankunft Frankfurt um 16.50 Uhr

Richtpreis p.P. : ca 350 bis 650,- Euro
zzgl. ca. 400,- Euro Flugsteuern
   
*Automatisch ein Angebot erhalten und sich um nichts kümmern müssen.
Sehr gerne vermitteln wir Ihnen die passenden An & Abreise zu dieser Reise. Ein Angebot ist uns frühstens 10 Monate vor Reisedatum, nach Bekanntwerden der Flugtarife und Flugpläne möglich.
Möchten Sie gerne automatisch ein Angebot zur An & Abreise erhalten, dann teilen Sie uns dies bitte bei Reiseanmeldung mit.
Sie erhalten dann automatisch einen unverbindlichen Vermittlungsvorschlag sobald alle Daten vorliegen.

Unverbindliche allgemeine & nützliche Reiseinfos

Ziel & Abreise Flughafen für diese Reise:
Panama City - PTY

Abfahrt Transferbus vom Country Inn Amador zur Yemaya:
03.11.2017 ca. 10 Uhr morgens

Ort für den Checkin und Checkout auf der Yemaya:
voraussichtlich Puerto Mutis, Wechsel zu Panama City als Abfahrts oder Ankunftshafen unter Vorbehalt.

Transfer Dauer Panama City -  Puerto Mutis:
ca. 4 Stunden

Rückkunft in Panama City:
15.11.2017 ca. 14 bis 16 Uhr für Flüge ab 18.30 Uhr

Wassertemperaturen Malpelo:
ca. 24 bis 28 Grad

Lufttemperaturen Malpelo:
ca. 28 bis 33 Grad

INT Adapter nötig:
nein - DIN & INT Ventile vorhanden

Strom an Board:
110 Volt US Flachstecker - 220Volt nur auf dem Tauchdeck.

Zahlungsweise an Board:
USD Cash

Einreisebestimmungen Panama:
Aktuelle Hinweise finden Sie auf den Seiten des: Auswärtigen Amtes Deutschlands

Reiseversicherung

Wir raten dringend zum Abschluß einer Reiseversicherung!
Bei dieser Reise fallen hohe Rücktrittskosten an. Sie können Ihr persönliches finanzielles Risiko im Hinblick der Rücktrittskosten bei einer Stornierung aus Gründen wie z.B. Krankheit, Arbeitsplatzverlust usw. durch den Abschluß einer Reiseversicherung bei einem Versicherer Ihrer Wahl reduzieren.
Versicherungen werden durch uns auf Grund der umfänglichen Informationspflichten nicht angeboten. Im folgenden können Sie sich gerne über die Booking Engine der Allianz Reiseversicherung über deren Angebot an Reiseversicherungen und Leistungen informieren oder eine solche abschließen.


Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Tauchreise

Tauchunfall Versicherung
Das Vorhandensein einer Tauchunfallversicherung, wie z.B. die der Aquamed, die unter anderem Rettung und Rückholung auf See beinhaltet, ist Pflicht, um an dieser Reise teil zu nehmen. Auch private Unfallversicherungen, die das Tauchsportrisiko, sowie Rettung und Rückholung auf See beinhalten sind zulässig. Der entsprechende Nachweis wird unter Umständen an Board kontrolliert.

Tauchausbildungsstand und Tauchtauglichkeit
Zur Teilnahme wird eine Advanced Open Water Zertifizierung oder eine äquivalente Tauchausbildung vorausgesetzt.
Ebenso setzen wir voraus, dass der Teilnehmer bei Antritt der Reise tauchtauglich im Hinblick seiner physischen und psychischen Verfassung ist.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie über die nötige Tauchausbildung verfügen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir halten die nötigen Antworten bereit.

Ein offenes Wort

Diese Reise führt Sie zu einem der letzten Großfisch Paradiese unseres Planeten. Die Wahrscheinlichkeiten auf große Ansammlungen von Haien und Fischschulen zu treffen sind in Malpelo höher als an vielen anderen Tauchdestinationen. Dennoch ist der Ozean auch in Malpelo kein Zoo und Garantien für Sichtungen können auch nicht an den besten Tauchplätzen gegeben werden. Wir haben Verständnis, dass man an eine Reise hohe Erwartungen hat und die Crew der Yemaya wird ihr Bestes tun, um Ihren Tauchertraum wahr werden zu lassen. Geht man gelassen an die Tauchgänge heran, dann wird man sich an jeder einzelnen Hammerhaisichtung  erfreuen, egal ob es bei diesem Tauchgang nur ein paar wenige waren oder hunderte.

copyright by Tauchertraum