Slide background

Isla Malpelo Colombia

Slide background

Hammerhaie Malpelo

Slide background

Galapagos Haie Malpelo

Slide background

Walhai Malpelo

Slide background

Makrelen Schwarm Malpelo

Slide background

Boobies Malpelo

Slide background

Isla Malpelo Colombia

Slide background

Galapagoshai Malpelo

Slide background

Hammerhai Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

Slide background

Isla Malpelo

 

Tauchreise Malpelo mit der Ferox auf Expedition vom 08.06. bis 23.06.2019

Isla Malpelo Nationalpark - Unesco World Heritage Side - Kolumbien

Haben Sie noch nie vom exklusivsten Großfischrevier des blauen Planeten gehört? Na dann wird es höchste Zeit!

Seit mehr als 13 Jahren bewährt sich Malpelo im Tauchertraum Tauchreisen Portfolio als „das“ Top Tauchziel mit den konstantesten Haibegegnungen im westlichem Pazifik. Neben Cocos Island, Gorgona Island und Galapagos gehört Malpelo dem so genannten „Hammerhai Triangle“ an: Einer von Wissenschaftlern nachgewiesenen Migrationsroute von Hammerhaien im Pazifik.
Malpelo liegt exponiert auf offener See  - ca. 30 Stunden vom Festland Kolumbiens entfernt. Der steil aus den Tiefen des Pazifiks ragende vulkanische Felsen mit seinen vorgelagerten Satelliteninselchen wirkt wie ein Magnet auf die Räuber des Ozeans. Hammerhaischulen mit Hunderten von Tieren und mächtige Galapagos Haie patrouillieren an den Felsen entlang und im Freiwasser trifft man häufig auf Seidenhaie, die sich speziell von April bis September zu riesigen Schulen versammeln können. Walhaie filtrieren die nährstoffreichen Gewässer und in den kühleren Untiefen trifft man auf den Tiefsee-Sandtigerhai.

Die Räuber finden Malpelo sicherlich nicht wegen seines Aussehens attraktiv, sondern vielmehr ist es der enorme Fischreichtum der Gewässer rund um das Tauchrevier, der die hungrige Meute anzieht.  Die schiere Masse an Fisch treibt selbst den erfahrensten Tauchern noch Freudentränen in die Augen. Abertausende „Mullet Snapper“ und Großaugenmakrelen machen den Tauchgang bei strahlendem Sonnenschein schon mal zum Nachtauchgang, wenn sie über einem die Wasseroberfläche verdunkeln, so riesig ist die Biomasse dieser Fische. Und das Beste daran, man findet sie zuverlässig fast das ganze Jahr über an denselben Tauchplätzen. Wen wundert es also, wenn sich da die Haigemeinschaft fette Beute verspricht und geduldig ihre Kreise rund um die Insel zieht.

 
Malpelo ist aber nicht nur auf Grund seiner Bewohner ein exklusives Ziel, sondern auch in Punkto „Anzahl der Taucher“, die im Nationalpark zur selben Zeit die Wunder der Meere bestaunen dürfen. Denn als einziger Nationalpark der Welt erlauben die Kolumbianer es nur einem Touristen -Tauchsafarischiff zur selben Zeit in Malpelo vor Anker zu gehen. Diese Exklusivität gibt es weder in Galapagos, noch in Cocos und auch nicht in Socorro. Bei unserer Tour teilen sich maximal 12 Taucher dieses Paradies und selbst diese 12 Taucher werden in zwei Gruppen mit je 6 Tauchern auf unterschiedliche Tauchplätze verteilt. Kein Gerangel um die besten Plätze und keine Vorgaben, wann man wo tauchen darf. In Malpelo ist der Geist des Entdeckers und des Abenteurers noch voll präsent.   

In kurzen Worten gefasst:
Während einer Tauchsafari nach Malpelo tauchen Sie ein in eines der fischreichsten Tauchreviere der Welt, gehen mit Hammerhaien, Seidenhaien, Galapagos Haien, Weißspitzen Riffhaien und Schwarzspitzenhaien auf Tuchfühlung, werden eingehüllt von abertausenden Fischleibern und fühlen sich wie Christoph Columbus als dieser die neue Welt entdeckte.

Ferox die beste Wahl für Tauchsafaris in Malpelo

Das Tauchsafari Schiff Ferox operiert seit Januar 2018 in kolumbianischen Gewässern. Das ehemalige Marineschiff wurde hoch gerüstet zu einem der wohl See-tauglichsten und sichersten Tauch Safari Schiffe auf den Markt. Ausgestattet mit neuster Kommunikation und Sicherheitstechnik, stellt die Ferox Ihren Gästen die beste Plattform für Tauchsafaris nach Malpelo.
Auf der Ferox findet sich kein unnötiger Schnick Schnack, aber Sie verfügt über Komfort Merkmale die Taucher heut zu Tage erwarten. Individuelle Klimaanlagen, Tageslicht Bullaugen, teils private Badezimmer usw. usw.
Maximal 12 Gästen bietet die Ferox Platz in insgesamt 8 Kabinen unterteilt in Einzel und Doppelkabinen. Getaucht wird von großen und seetüchtigen Schlauchbooten mit 2 kräftigen Motoren. Es stehen den Tauchern 12 Liter Din/INT Tauchflaschen zur Verfügung und Optional auch 15l Tauchflaschen. Geführt werden die Tauchgänge von ortskundigen erfahrenen Tauchguides. Trotz der geringen Gästezahl wird auch hier darauf geachtet das die Tauchgänge in zwei Kleingruppen a 6 Tauchern pro Schlauchboot durchgeführt werden und das noch dazu an meist unterschiedlichen Tauchplätzen. Exclusiver gehst nicht mehr!

feroxtour

Die Ferox verfügt über insgesamt 8 Einzel & Doppelkabinen, die wie folgt aufgeteilt sind:

2 x Master Suite Cabins
Doppelbett oder Twin Bett, individual AC, internes Telefon, privates Badezimmer

2x Twin Cabin
mit Einzelbetten, individual AC,internes Telefon, privates Badezimmer

2 x Individual Single Cabin semi private Bathroom
mit Einzelbett, individual AC, internes Telefon, semi privates Badezimmer
semi private bedeutet das man sich das Badezimmer mit seinem Kabinennachbarn teilt. Das Badezimmer liegt zwischen den beiden Einzelkabinen. Praktisch teilt man sich das Bad zu zweit.

2 x Individual Single Cabin Maindeck,private Baathroom
mit Einzelbett, individual AC, internes Telefon, privates Badezimmer
die Kabinen liegen auf dem Hauptdeck und sind etwas kleiner. Port Side und Starboard Side unterscheiden sich zusätzlich leicht von Größe und Preis.



Wer mehr über die Ferox wissen möchte, findet die vollständige Bootsbeschreibung der Yemaya unter folgendem Link: Ferox

Malpelo Island - das Tauchrevier

Malpelo Island - ein Name, der im gleichen Atemzug wie Galapagos und Cocos ausgesprochen wird und dessen Tauchgründe zu den besten Großfischrevieren unseres Planeten gehören. Die zu Kolumbien gehörende Insel Malpelo ist dabei nichts anderes als eine karge Felseninsel, die sich weit ab vom Festland der rauhen See entgegen stellt. Die Insel liegt ca. 500 km vom nächsten Festland entfernt. Die kargen Felsen sind nur an wenigen Stellen mit Gras und Farnen bewachsen und werden von abertausenden an Seevögeln, Lurchen, Eidechsen und Krabben besiedelt. Malpelo ist 1.643 m lang und 727 m breit. Der höchste Gipfel erreicht gut 300 m Höhe. Rund um die Hauptinsel befinden sich zahlreiche allein stehende Felsen, die sich aus den Tiefen des Pazifiks hervorschieben.

Malpleo Divesites


Malpelo ist Anziehungspunkt für eine enorme Anzahl an Hochseebewohnern, allen voran den Bogenstirnhammerhaien, die ganzjährig in großen Schulen mit mehreren hundert Tieren auftreten. Kaum ein Tauchgang, an dem diese eleganten Räuber nicht gesichtet werden. An Putzerstationen, wie am Altair de Virginia, splitten sich meist kleinere Gruppen mit bis zu 40 Tieren ab und suchen die flachen Gewässer des Altairs auf. In nur 10 Metern Wassertiefe lassen sie sich von Parasiten befreien. Ebenso zahlreich in den offenen Gewässern rund um Malpelo sind Seidenhaie die sich regelmässig zu großen Gruppen zusammen schließen.

Seidenhaie Malpelo

Die Unterwasserwelt von Malpelo ist geprägt von felsigen, meist mit Muscheln besiedelten Gesteinsformationen. In den letzten Jahren findet man immer mehr kleine Fächerkorallen an den Felsen, was auf eine Nährstoff- und Temperaturzunahme der Gewässer deuten lässt. Es wird tropischer rund um Malpelo. An einigen Tauchplätzen, wie dem Altair de Virginia, hat sich sogar ein spärlich bewachsenes kleines Korallenriff behauptet und bei La Nevera gibt es sogar ein kleineres Gorgonienfeld. Trotz noch spärlichen Korallenbewuchses bieten die Felsen zahlreichen tropischen Fischen einen Zufluchtsort und selbst diverse Nacktschnecken haben wir schon gesehen.

Malpelo Falter
Malpelo Reef
Riff Malpelo

Mehr Infos zu Malpelo finden Sie unter: Tauchreise Infos Malpelo

*Enthaltene Leistungen der Tour


08.06.2019
Transfer Cali Airport zum Intercontinental Hotel Cali mit dem Shuttelbus des Hotels

08.06. bis 09.06.2019
1 Nacht Intercontinental Hotel Cali im 1/2 Doppelzimmer mit Frühstück

09.06.2019 - inklusive

Transfer im Reisebus  vom Intercontinental Hotel Cali zur Ferox in Buenaventura

09.06. bis 22.06.2019 - inklusive
14 Tage / 13 Nächte Tauchsafari auf der Ferox in einer 1/2 "private Bad Twin Bed Kabine" mit Vollpension, allen Softdrinks
10 geplante Tauchtage mit bis zu 3 Tauchgängen pro Tag in Malpelo - ausgenommen dem letzten Tag
free Nitrox ( Kein Regressanspruch bei Ausfall der Nitroxmembrane )

22.06.2019 -inklusive
 Transfer im Reisebus Von Buenaventura ins Cali Intercontinental Hotel

22.06. bis 23.06.2019 - inklusive
1 Nacht Intercontinental Hotel Cali im 1/2 Doppelzimmer mit Frühstück

23.06.2019 - inklusive
Transfer Intercontinental Hotel Cali zum Airport Cali mit dem Hotel eigenen Shuttelbus

Offizieller Tourpreis p.P.
Tauchertraum Preis p.P. in USD
*tagesaktueller Tauchertraum Sonderpreis p.P. in Euro
5650,- USD
5450,- USD4799,- Euro 
 

*  Master  & Twin Bed Kabinen werden bevorzugt an Paare oder zusammen Reisende Teilnehmer vergeben, da diese die einzige Möglichkeit darstellen, zusammen in einer Kabine beherbergt zu werden. Die Vergabe an Alleinreisende erfolgt nach Verfügbarkeit und Buchungslage.

* der tagesaktuelle Sonderpreis in Euro basiert auf einer Berechnung aus aktuellem und erwartetem USD Wechselkurs. Er kann sich jederzeit bis zur Buchung ändern. Ab dem Moment wo die Reise fest gebucht ist und durch uns bestätigt, ist der Reisepreis garantiert zum gebuchten Sonderpreis. Der Europreis wird nach bestätigter verbindlicher Buchung weder bei steigendem noch bei fallendem Wechselkursen angepasst. 

Optional hinzu buchbar


Aufpreise Kabinen Typ p.P.
USD
Euro
Einzelkabine semi private Bad400,-350,-
Einzelkabine private Bathroom Maindeck - port side 
430,-370,-
Einzelkabine private Bathroom  Maindeck - starboard side500,-430,-
*Master Suite Cabin private Bathroom1000,-
850,-


Extras vor Ort - zahlbar an Betreiber oder Behörden

Nationalparkgebühren Malpelo:  370,- USD 
( Malpelo erhebt bei Abfahrt aus Kolumbien 37 USD pro Tauchtag und Taucher. Diese Gebühren könne sich jederzeit ohne Vorankündigung durch die Behörden ändern. Vor Ort bezahlte Gebühren sind nicht erstattbar bei z.B. verfrühter Abreise )

evtl. Alkoholikas, evtl. Trinkgeld., evtl. Ein & Ausreisegebühren

Evtl. Fuel Surcharge:
Der Bootseigner behält sich vor, eine Fuel Surcharge einzuführen für den Fall, dass die Ölpreise enorm ansteigen.

 

Nützliche Reiseinformationen

copyright by Tauchertraum