Slide background

San Benedicto

Slide background

Socorro Islands

Slide background

Rocio del Mar

Slide background

Rocio del Mar

Slide background

Rocio del Mar

Slide background

Socorro Island

Slide background

Socorro Island

Slide background

Roca Partida

Slide background

Socorro Island

Slide background

Socorro Island

Slide background

Roca Partida

Slide background

San Benedicto

Slide background

Roca Partida

Slide background

Socorro Island

Slide background

Socorro Island

Slide background

Socorro Island

Slide background

Roca Partida

Slide background

Socorro Island

Slide background

Socorro Island

Slide background

Punta Tosca

Slide background

Cabo Pierce

Slide background

Socorro Island

Slide background

Rocio del Mar

Socorro Tourinfos


socorroinfos


rociobeschreibung


13 Tage / 12 Nächte Tauchsafari "Rocio del Mar" Socorro vom 16.02. bis 28.02.2019

Socorro Archipel / Mexiko


Socorro Island - Humpack Whales and Sharks! 

Die wohl zutraulichsten Delfine und Mantas der Welt können Sie mit unserer Sondertour auf der Rocio del Mar zu den Socorro Inseln erleben.
Die Socorro Inseln, die auch Revillagigedo Islands genannt werden, erheben sich aus den Tiefen des mexikanischen Pazifiks. Zu ihnen gehören die Inseln San Benedicto, Socorro, Clarion und das Haifisch Mekka Roca Partida. Die Socorro Inseln sind nicht nur definitiv das beste Tauchgebiet in Mexiko, sondern zählen zu den Top 5 der Großfischspots und können getrost im gleichen Atemzug wie Galapagos, Malpelo und Cocos genannt werden. Berühmt geworden sind die Inseln für ihre riesigen pelagischen Mantas, die so gut wie keine Scheu gegenüber uns Tauchern zeigen. Regelmäßig kommt es zu außergewöhnlichen Interaktionen mit diesen Tieren und dem ist nicht genug. Auch Delfine scheinen hier etwas anders drauf zu sein und suchen sehr häufig den Kontakt zu uns Tauchern. Mit Mantas und Delfinen ist es aber nicht getan, denn die Inseln ziehen alle Arten von pelagischem Leben an und so wird man immer wieder überrascht von riesigen Thunas, Makrelen Schwärmen und gerade in den Monaten November/Dezember auch immer wieder von Walhaien. An den Hot Spots der Inseln trifft man regelmäßig auf Hammerhaie, Galapagoshaie, Silberspitzhaie und an Roca Partida warten dutzende an Weißspitzenhaie auf einer Art natürlichen Veranda darauf, entdeckt zu werden. Von Dezember bis April werden die Inseln von den nördlichen Buckelwalen besucht, die hier ihre Jungen gebären und sich erneut paaren. Es bestehen reale Chancen, die Tiere über Wasser zu sichten und unter Wasser zu hören. Um mit Ihnen zu tauchen oder zu schnorcheln braucht es schon eine Portion Glück, aber auch das ist uns schon etliche Male auf unseren Touren gelungen und wir haben fantastische Begegnungen mit diesen Meeresgiganten erlebt. Die gewaltige Vielfalt an Meeresbewohnern und die freundlichen Delfine und Mantas machen die Inselwelt des Socorro Archipels zu einem absoluten "Must do" für jeden Großfisch Fan unter uns Tauchern.

 

Unverbindlicher Tourverlauf
(*im nachfolgendem Tourplan handelt es sich um einen aktuell geplanten Fahrplan. Änderungen unter Vorbehalt )

16.02.2019 - Einchecken auf der Rocio del Mar
Die Rocio del Mar hat ihren Liegeplatz an der neuen Marina von Puerto Los Cabos in San Jose del Cabo, die nur 25 Minuten vom Flughafen San Jose del Cabo entfernt liegt. Boarding ist geplant um 8 Uhr morgens. Um 9 Uhr sticht die Rocio del Mar in See mit Kurs Socorro.

16.02.2019 - Auf See
Kurze Zeit nach dem Checkin an Board befinden Sie sich schon auf dem offenem Pazifik mit Kurs San Benedicto Island. Heute haben Sie Zeit zum Entspannen, Ihre Tauchausrüstung fertig zu machen und sich ausgiebig mit ihren Mitreisenden bekannt zu machen. Vom Sonnendeck oder der Lounge aus können Sie zudem einen Panorama Blick auf den Pazifik werfen und entdecken vielleicht vorbeiziehende Wale oder im Bugwasser der Rocio spielende Delfine.

whale fin

17.02. bis 26.02.2019
- 10 geplante Tauchtage an den Socorro Islands

Canyon und Boiler heissen die Tauchplätze bei San Benedicto, dem ersten Anlaufpunkt der Tour. Hier werden Sie zum ersten Mal Bekanntschaft mit den freundlichen Riesenmantas der Socorro Inseln machen. Immer wieder lassen sich auch hier Galapagoshaie blicken und große Schulen an Jacks und andere pelagische Arten versperren manchmal die Sicht auf die Jäger dahinter, zu denen auch Seidenhaie gehören. Nicht selten lassen sich Delfine blicken und fordern Taucher zum spielen auf. Auch wir Taucher werden beobachtet. Häufig stecken neugierige Seevögel ihre Schnäbel unter Wasser, um nach zusehen, woher die Blubberblasen wohl kommen.

manta roca o neal

Punta Tosca
und Cabo Pierce sind nur zwei der Tauchplätze, die Sie an Socorro selbst betauchen werden. Hammerhaie und Galapagoshaie werden regelmäßig gesichtet und hier bestehen auch beste Chancen auf die freundlichen Delfine zu treffen. Mantas kreuzen erneut Ihren Weg und lassen sich an ausgesuchten Putzerstationen von ihren Parasiten befreien. Hier besteht die Chance, den Gesängen der Buckelwale zu lauschen, sie an der Oberfläche zu beobachten. Etwas mehr Glück braucht man dann schon, um mit den Walen zu schnorcheln oder gar auf einen Tigerhai zu stoßen.
dolphin xenia

Roca Partida
wird Ihre Erlebnisse auf dieser Tour abrunden. Jeder Tauchgang ist ein erneutes Erlebnis für sich. Im Blau vor den Steilwänden der kleinen Felseninsel wimmelt es nur so von Leben. Riesige Fischschulen, Silberspitzenhaie, Hammerhaie, Seidenhaie und auch Walhaie und Mantas werden immer wieder gesichtet. Der oftmals etwas kühlere "Upwell" bringt meist einige Galapagoshaie in Sichtweite mit, die dominant an den Steilwänden patroulieren. Im oberen Teil des Felsen formte sich eine Art Balkon, in dem meist dutzende Weißspitzenhaie zu finden sind. Große Thunas bahnen sich ihren Weg durch die Fischmassen und ebenso große Bernsteinmakrelen versuchen regelmäßig ihren Happen ab zu kriegen. Hier kann alles zu jeder Zeit passieren.
whale roca

27.02.2019
- Auf See

10 spannende Tauchtage gehen leider auch einmal zur Neige und heute ist Zeit in aller Ruhe sein Equipment zu waschen, die Fotosausbeute der letzten Tage zu bestaunen und sich am Sonnendeck beim Cocktail ins Taucherlatein der letzten Tage zu vertiefen.

reef sharks

28.02.2019
- Disembarking

Nach dem Frühstück heisst es leider schon wieder Abschied nehmen von der Rocio del Mar und Sie beginnen Ihre Heimreise oder Ihren Anschlußaufenthalt. Disembarking bis 10 Uhr.

Die Buckelwale von Socorro und wir Taucher


Von Jahr zu Jahr zwischen Dezember und April ziehen mehrere tausend Buckelwale der nördlichen Welthalbkugel in Richtung Süden, um sich zu paaren und ihre Jungen auf die Welt zu bringen. Einige hundert davon verweilen in dieser Zeit im Socorro Archipel zwischen Socorro Island, San Benedicto Island, Roca Partida und Clarion Island. Was bedeutet das aber für uns Taucher? Wir wollen ehrlich mit Ihnen sein. Die folgenden Zeilen basieren auf unserer eigenen Erfahrung während zahlreicher Touren zu den Socorro Inseln während der Buckelwalsaison. Während einer Tauchsafari zu den Socorro Inseln besteht eine sehr hohe Warscheinlichkeit, dass man auf Buckelwale trifft. Meist hört man ihre Gesänge während des Tauchgangs, ohne die Tiere aber selbst zu Gesicht zu bekommen - vor allem in Socorro und in San Benedicto. Die Wale halten meist Distanz zum Riff, so dass wir sie als Taucher nicht erspähen können. Zum Teil schlechte Sichtweiten um die 10 Meter an einigen Plätzen und vor allem aber die Scheu der Tiere vor uns Tauchern erschweren die Begegnungen erheblich. Ausnahmen, wie man weiß, gibt es immer wieder und so kommt es durchaus vor, dass einem unverhofft Buckelwale während eines Tauchgangs am Canyon oder in Cabo Pierce begegnen, die an den steil abfallenden Felswänden entlang ziehen und uns Taucher nicht bemerken. Diese Begegnungen sind jedoch Glücksfälle und man sollte keinesfalls tagtäglich mit ihnen rechnen.

whale socorro

Die Ausnahme von der Ausnahme??

Roca Partida macht seit einigen Jahren von sich reden. So finden sich hier in gewissen Abständen (nicht jede Saison) ein paar wenige Buckelwale ein, die für ein paar Wochen alle Scheu zu uns Tauchern ablegen und uns immer wieder faszinierende Momente ermöglichen. Meist handelt es sich um eine Buckelwalmutter mit ihrem Kalb. Die Guides der Boote haben inzwischen eine gewissen Erfahrungsschatz und werden ihr Bestes tun, um Ihnen solche Begegnungen taucherisch oder per Schnorchel möglich zu machen. Kalkulieren oder gar fest damit rechnen sollte man jedoch nicht. Dieses einzigartige Schauspiel hat keine festen Termine und so hatte in 2013 im Februar unsere Gruppe während ihres gesamten Aufenthaltes in Roca Partida das Glück, mit drei Buckelwalen tauchen und schnorcheln zu können und unsere Gruppe nur 10 Tage später im März dieses Schauspiel verwehrt blieb. Zum Vergleich, in 2011 hatten unsere Gäste und wir selbst Anfang April das Glück. Wir wollen Ihnen damit nicht die Hoffnung vermiesen, aber auch nicht die Erwartungen zu hoch nach oben schrauben, um Enttäuschungen zu vermeiden.
Die folgenden Bilder stammen von unserer Tour im Februar 2013!

three whales

Unser Tauchsafarischiff für diese Tour - Rocio del Mar


Die Rocio del Mar ist ein eigens für Tauchsafaris gebautes Stahlschiff und lief 2009 vom Stapel. Sie wurde mit vielen kleinen Details ausgestattet, die uns Tauchern wichtig sind, und sie bietet viel Freiraum auch neben dem Tauchen, um an Bord zu entspannen. Eigens kreierte Stabilizer sorgen für mehr Stabilität bei Wellengang und mindern effektiv Schaukelbewegungen des Schiffes während der Fahrt bei hoher See. Spezielle Tauchflaschenhalterungen machen es unnötig, in gebückter Haltung mit den Flaschen auf zu stehen, denn man schlüpft im Stehen in sein Jacket, was den Rücken durchaus entlastet und das Arbeiten am eigenen Equipment erleichtert. Ein klimatisierter TV Room mit Ledersofas und Arbeistplätze für Laptops etc., sowie ein voll ausgestattetes Entertainment System und eine kleine Bibiliothek, sowie ein großzügies Sonnendeck mit Liegestühlen und ein Schattenbereich mit Rattan Sofas und Stühlen laden ein zum relaxen nach den Tauchgängen. 5 Mahlzeiten pro Tag und stets gut gefüllte Kühlschränke sorgen für das leibliche Wohl.

lounge Rocio del Mar

Das Besondere an der Rocio del Mar und das unterscheidet sie zu all ihren Mitbewerbern, ist, dass alle 10 Doppelkabinen an Bord den gleichen Standard haben. Sie verfügen alle über eigene Bäder mit westlicher Toilette, Waschbecken und eine seperate Duschkabine. Sie sind alle zentral klimatisiert und verfügen zusätzlich über Ventilatoren und diverse Ablagemöglichkeiten. Das Beste aber, die Kabinen liegen alle oberhalb der Wasserlinie und haben große Schiebe Panorama Fenster, die man öffnen kann, um regelmäßig zu lüften oder gar bei frischer Meeresbrise zu schlafen.

Tour Rocio del mar

Auf der Rocio del Mar wird der Teamgeist bei der Crew sehr groß geschrieben. Stets professionell und hilfsbereit wird man von der Manschaft umsorgt und fast jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Die beiden Besitzer Lolo & Dora, selbst begeisterte Taucher und Lolo zudem Hochsee Kapitän, begleiten fast all ihre Touren selbst und sind für alles Neue zu haben. Getaucht wird von einem der Beiboote oder von der großzügigen Plattform der Rocio del Mar selbst. Professionelle und ortskundige Guides begleiten die Tauchgänge. Sie Tauchen im Buddysystem lieber eigenständig?? Auch das ist kein Problem und für ambitionierte Fhotographen und Videofilmer mit ausreichender Taucherfahrung sind auch weitere Zugeständnisse möglich.

Wer mehr zur Rocio del Mar und den technischen Details wissen möchte, findet unsere Bootsbeschreibung unter folgenden Link: Rocio del Mar Tauchsafari Socorro

dinnerondeck




















 

Enthaltene Leistungen


Tour Datum : 16.02. bis 28.02.2019
13 Tage / 12 Nächte an Bord der Rocio del Mar 
Unterbringung in einer Doppelkabine ( je 2 Personen pro Kabine )
Tour Socorro Archipel
10 geplante Tauchtage bei 2-4 Tauchgängen pro Tag
Vollpension und gratis Softdrinks, Trinkwasser sowie abends lokales Bier & Wein

Tauchertraum Preis p.P.
tagesaktueller Tauchertraum Sonderpreis pro Person
4950,- USD4199,- Euro

Extras vor Ort:
Nationalpark Gebühren ca. 28 USD und obligatorische Deko Chamber Fee 15 USD - Nitrox Pauschale ca. 20 USD pro Tauchtag.  Diese Gebühren können auf Grund behördlicher Änderungen auch nach der Buchung angepasst werden. Transfers vom Flughafen zum Schiff und vom Schiff zum Flughafen.

Evtl. Fuel Surcharge:
Die Rocio del Mar behält sich das Recht vor, eine Fuel Surcharge ein zu führen im Falle das die Kraftstoffpreise enorm ansteigen und der Liter Kraftstoff  die Grenze von 16 Peso erreicht. Sollte dieser Fall eintreten, wird es einen Treibstoffzuschlag für jeden Kunden von 100 USD geben der vor Ort eingezogen wird. Für jeden zusätzlichen Peso Steigerung pro Liter wird sich die Fuel Surcharge um 40 USD pro Passagier erhöhen. Das bedeutet bei 17 Peso der Liter beträgt die Surcharge 140 USD p.P.    Kraftstoff Preis Orientierung auf erstes Quartal 2016 im Durchschnitt 14,2 Peso der Liter.

 

wichtige Informationen zu dieser Reise

 

copyright by Tauchertraum